Faulde zeigt am Dienstag Friedhofs-Gemälde

  • img
    Fauldes Friedhof von Buttenhausen

Artikel vom 12. November 2018 - 15:30

WEIL IM SCHÖNBUCH (mmü). Dass Heinz Faulde, der pensionierte Ortsbaumeister von Weil im Schönbuch, viel mehr kann als Baupläne lesen oder Bauvorhaben analysieren, beweist er am Dienstag, 13. November, um 15 Uhr im Roncallihaus, dem katholischen Gemeindehaus.

Dort stellt der 80-Jährige beim Treffen der Generation 60+ sein Talent als Maler unter Beweis - und zwar in einem Lichtbildervortrag. Zu jedem der selbstgemalten, expressiven Bilder weiß Faulde Geschichten und Hintergründe zu berichten. Thema aller Bilder: Friedhöfe. Der jüdische Friedhof von Buttenhausen auf der Schwäbischen Alb ist genauso dabei wie zum Beispiel der Friedhof in Gruorn auf dem Gelände des ehemaligen Münsinger Truppenübungsplatzes oder die Grabkapelle der Württemberger auf dem Rotenberg.

Verwandte Artikel