• Weiler Ratsgremium wächst um zwei Köpfe

    Weiler Ratsgremium schwillt mit vier Ausgleichssitzen auf 23 Ratsmitglieder - CDU bleibt stärkste Fraktion - UBW und FWV legen zu

    Weil im Schönbuch VON HANS-DIETER SCHUH WEIL IM SCHÖNBUCH. Die unechte Teilortswahl lässt den Weilemer Gemeinderat in der nächsten Wahlperiode um zwei Sitze auf 22 anschwellen - mit dem Bürgermeister sind es dann 23 Ratsmitglieder. Vier Ausgleichsmandate sind nötig, um dem Verhältnis zwischen den Gruppierungen in den drei Ortsteilen zu ihrem Recht zu verhelfen.Stabil bei sieben Sitzen und damit mit Abstand stärkste Fraktion bleibt die CDU mit sieben Sitzen. Was beachtlich ist, denn langjährige Mitglieder wie Thomas Hornisch und Werner Brennenstuhl sind nicht mehr angetreten. Klaus Finger hat mit 3294 Stimmen den inoffiziellen Titel des Stimmenkönigs erobert und damit gegenüber 2005 kräftig zugelegt.Gleichauf folgen

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Fotogalerien
Gottesdienste
Katholische Kirchen
Weil im Schönbuch19.10.2019
  • 18.00 Eucharistiefeier St. Johannes Baptist
Magazin BBlokal
Wetter
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Facebook