Schöner Abschluss der Aktion "Heiß auf Lesen" in Altdorf

Leselust im Dschungel

  • img
    Dioramen zum Thema Dschungel sind in der Ortsbücherei von Altdorf entstanden Foto: red

Artikel vom 01. Oktober 2019 - 15:00

ALTDORF (red). Die immer noch rein ehrenamtlich geführte Bücherei im Bürgerhaus (BiB) in Altdorf hat dieses Jahr erstmalig beim Wettbewerb "Heiß auf Lesen" mitgemacht. In dieser vom Regierungspräsidium Stuttgart initiierten Sommerleseaktion treten Kinder in zwei Kategorien mit insgesamt drei Aufgaben gegeneinander an. Neben dem Lesen war auch Kreativität bei der Erstellung eines Dioramas und eines Trickfilms in Stop-Motion-Technik gefragt.

17 Mädchen und neun Jungen im Alter von acht bis 13 machten mit. Für die Aktion wurden 69 Bücher bestellt, die im Aktionszeitraum insgesamt 100 mal ausgeliehen wurden. Es wurden 14 207 Seiten gelesen, acht Dioramen gebastelt und zwei Trickfilme geschaffen. Da "Heiß auf Lesen" im normalen Büchereibetrieb nicht realisierbar war, wurde der Freitag zum Aktionstag ernannt. An diesem Tag wurden Interviews mit Fragen zu den gelesenen Büchern geführt und die Dioramen gebastelt. Ein Hauch von Hollywood wehte über dem Bürgerhaus, während an den Storyboards und Kulissen für die Stop-Motion-Filme gearbeitet wurde.

Am Freitag fand die Abschlussparty mit Minipizzen und Apfelsaftschorle im herrlich bunt dekorierten Bürgersaal statt. Die gebastelten Dioramen waren ausgestellt und die zwei Filme zum Thema "Dschungel" wurden gezeigt. Bei der Preisverleihung gab es viele frohe Gesichter, auch dank der gesponserten Preise. Unter allen Teilnehmern wurden Eintrittskarten für den Erlebnispark in Tripsdrill, für das "Dschungelbuch"-Musical in Sindelfingen und für "Schneewittchen on Ice" in Leonberg verlost. Daneben bekam jedes Kind eine Urkunde, die von Bürgermeister Erwin Heller persönlich überreicht wurde.

Verwandte Artikel