Initiative Modernes Altdorf

Neue Liste stellt sich vor

Artikel vom 19. Februar 2019 - 16:30

ALTDORF (red). Mit dem Slogan "Neues wagen und Altdorfs Charakter bewahren" hat sich in Altdorf eine neue Liste, die "Initiative Modernes Altdorf" für die Kommunalwahl zusammengeschlossen. Am Donnerstag, 21. Februar, um 19.30 Uhr wollen die Initiatoren ihre Vorhaben im Bürgerhaus vorstellen und Altdorfern die Möglichkeit geben, sich zu informieren oder aktiv mitzumachen.

An diesem Abend soll laut Pressemitteilung der Schwerpunkt auf den Themen Städteplanung, Mobilität und Verkehr, Wahrung des dörflichen Charakters sowie Infrastruktur liegen. Auch neue Ideen und Vorschläge können eingebracht werden.

Die endgültige Wahl und Aufstellung der Liste erfolgt am 1. März um 19 Uhr im Bürgerhaus mit dem Ziel, ein umfassendes Grundkonzept für die Zukunft zu entwickeln, sodass Altdorf nicht abgehängt wird. Außerdem sollen Themen konkret, effektiv und zielgerichtet diskutiert werden.

Ein wichtiges Thema für die Initiative Modernes Altdorf stellt beispielsweise Tempo 30 sowie ein Radweg durch Altdorf dar. "Seit Jahren wird diskutiert und nicht gehandelt. Vieles wird verschlafen", reklamieren die Initiatoren Karina Leis, Andrea Peuckert, Thomas Gohlke und Hans-Peter Schweizer.

Verwandte Artikel