Bei Fehlverhalten droht Bußgeld

Neue Regeln für Obdachlosen- und Flüchtlingsunterkünfte

Artikel vom 24. März 2020 - 18:24

STEINENBRONN (voh). Mit einem einstimmigen Beschluss befürwortete der Gemeinderat Steinenbronn vor kurzem die Änderung der Satzung über die Benutzung von Obdachlosen- und Flüchtlingsunterkünften. Mit dem neugeschaffenen Paragraphen 18 "Ordnungswidrigkeiten" erhält die Verwaltung die Möglichkeit, bei unerwünschtem Fehlverhalten monetäre Sanktionen gegenüber den Benutzern zu verhängen. Damit soll für die Einhaltung der Hausordnung gesorgt werden. Durch die Satzungsänderung soll auch die Umsetzung der Flüchtlinge in eine andere Gemeindeunterkunft erleichtert werden.