Punktsieg für Ritter Sport

Landgericht München verwirft Widerspruch von Stiftung Warentest

Artikel vom 13. Januar 2014 - 10:42

WALDENBUCH/MÜNCHEN (red). Ritter Sport gewinnt vor Gericht gegen die Stiftung Warentest. Sie darf nicht mehr behaupten, das Waldenbucher Unternehmen mische künstliches Aroma in seine Voll-Nuss-Tafeln.

Im Streit um Aromen in seiner Voll-Nuss-Schokolade hat sich Ritter Sport nun vorerst durchgesetzt. In dem Prozess ging die Stiftung Warentest gegen eine einstweilige Verfügung vor, die Ritter Ende November durchgesetzt hatte. Sie hatte in einem Testurteil behauptet, dass das zugesetzte Aroma künstlich sei und der Schokolade die Note "mangelhaft" verpasst.

Die Stiftung Warentest darf das Unternehmen nun nicht mehr bezichtigen, dass es Tafeln synthetisch hergestelltes Piperonal, ein Aroma, beimischt. Eine entsprechende Verfügung von Ritter Sport hat vorerst Bestand. Die Stiftung Warentest kündigte umgehend an, in Berufung zu gehen.

Die Tester bemängelten, die Bezeichnung "natürliches Aroma" in der Voll-Nuss-Schokolade sei irreführend, weil das Vanillearoma künstlich hergestellt werde. "Nach Ansicht des Gerichts konnten Ritter Sport und der Aromenhersteller, Symrise AG, glaubhaft darlegen, dass das verwendete Aroma Piperonal natürlichen Ursprungs ist und ausschließlich natürlich gewonnen wird", so das Waldenbucher Unternehmen in einer Pressemitteilung. Einer Berufung des Urteils sehe die Alfred Ritter GmbH & Co. KG aus gestärkter Position entgegen.

Bei dem mittelständischen Tafelschokoladehersteller fühlt man sich nach der Entscheidung des Gerichts bestätigt und zeigt sich erleichtert. "Die heutige Entscheidung des Landgerichtes hat wie erhofft für Verbrauchersicherheit gesorgt, die in den vergangenen Wochen durch das Vorgehen der Stiftung Warentest erheblich beeinträchtigt war", erklärte Alfred T. Ritter, Inhaber und Vorsitzender der Geschäftsführung der Alfred Ritter GmbH & Co. KG. "Als mittelständischer Schokoladehersteller, als der wir über eine jahrzehntelange Tradition und Expertise bei der Schokoladeherstellung verfügen, freuen wir uns darüber.

Verwandte Artikel