• Schönaich will Gewerbegebiete aufwerten

    Gemeinderat fasst nach intensiver Diskussion zwei Beschlüsse - Gemeinde kann künftig Vorkaufsrecht ausüben

    Schönaich SCHÖNAICH. Die Gewerbegebiete in Schönaich sind seit Längerem in der Diskussion: Gerne sähe Bürgermeister Daniel Schamburek hier weitere florierende Firmen angesiedelt, die einerseits Arbeitsplätze schaffen und andererseits durch ihre Gewerbesteuer-Zahlungen den Haushalt der Gemeinde entlasten. Denn die Gewerbesteuer fließt in Schönaich seit Jahren längst nicht so wie in anderen vergleichbar großen Gemeinden im Kreis. Für 2020 rechnet die neue Kämmerin Sarah Horn mit 3,75 Millionen Euro Gewerbesteuern im Ort. Zum Vergleich: Im ähnlich großen Ehningen waren für 2020 zunächst neun Millionen Euro an Gewerbesteuer eingeplant, dank neuer Bescheide rechnet der dortige Kämmerer Jochen Widenmaier jetzt

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Gottesdienste
Evangelische Kirchen
Schönaich01.06.2020
  • Im Kegnat: 11.00 Gottesdienst am Pfingstmontag - bitte um Anmeldung
Fotogalerien
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Facebook
Wetter