11 500 Euro vom Marathonmann

Der Schönaicher Extremläufer Ralf Kuppinger ist für beatmete Kinder um die Zugspitze gelaufen

  • img
    Ralf Kuppinger bei der Spendenübergabe an Sandra Stopper aus dem Team der Arche Foto: red

Artikel vom 12. Juli 2018 - 16:00

SCHÖNAICH (red). Einmal nonstop um die Zugspitze ist Ralf Kuppinger aus Schönaich am 16. Juni für einen guten Zweck gelaufen. Die 102 Kilometer mit 5450 Höhenmetern bewältigte er in 21 Stunden beim Zugspitz Ultratrail in Grainau und sammelte dabei 11 500 Euro für die Arche IntensivKinder in Kusterdingen bei Tübingen.

Regelmäßig läuft der 40-jährige extreme Touren unter seinem Motto "Laufen für Kids" (http://www.laufen-fuer-kids.de), bei denen er Spenden und Sponsorengelder für soziale Einrichtungen einwirbt. Aufgrund eines persönlichen Schicksals und weil er sich lange Jahre in der Jugendarbeit seiner Kirchengemeinde engagierte, liegen ihm besonders Kinder und Jugendliche am Herzen. Deshalb suchte er sich für seinen diesjährigen Spendenlauf die Arche IntensivKinder aus. Hier leben Kinder, die dauerbeatmet werden müssen und aufgrund ihrer intensivmedizinischen Betreuung nicht in der eigenen Familie sein können (siehe Info).

"Ich war sofort davon überzeugt, dass ich dieses Projekt gerne unterstützen möchte. Die Kinder können in der Arche in einem familiärem Umfeld geborgen aufwachsen und es war eine unglaubliche Motivation für mich zu wissen, dass jeder Kilometer mehr auch größere Unterstützung für die Arche bedeutet."

In der Arche IntensivKinder löste die Höhe der Spendensumme laut einer Pressemitteilung freudige Überraschung aus. Bei der Spendenübergabe am vergangenen Mittwoch wurde Ralf Kuppinger von den beiden Arche-Gründerinnen und Geschäftsführerinnen Christiane Miarka-Mauthe und Sabine Vaihinger herzlich begrüßt. "Das ist eine unglaubliche Leistung, die Sie ganz persönlich für die Arche erbracht haben - dafür ein herzliches Dankeschön auch im Namen der Arche-Kinder", betonte Christiane Miarka-Mauthe.

Archefant "Manni", Maskottchen der Arche, der Ralf Kuppinger auf seinem Lauf begleitet hat, bekam beim Zugspitz Ultratrail sogar eine eigene Medaille verliehen.

Verwandte Artikel