• Warmer Geldsegen für klamme Schönaicher Kasse

    Rund 2,5 Millionen Euro mehr zur Verfügung als geplant

    Schönaich SCHÖNAICH (dih). In der Gemeinderatssitzung am Dienstagabend durfte Schönaichs Bürgermeister Daniel Schamburek eine frohe Botschaft verkünden: Der Jahresabschluss für 2017 fällt deutlich besser aus als ursprünglich gedacht. Aktuelle Prognosen weisen darauf hin, dass der Gemeinde rund 2,5 Millionen Euro mehr auf der Habenseite übrig bleiben, als ursprünglich gedacht.Ermöglicht werde dieses satte Plus durch höhere Einnahmen aus Einkommenssteuer- und Umsatzsteueranteilen, die Schönaich zugewiesen werden. Zudem fließen auch etwas mehr Gewerbesteuer und Schlüsselzuweisungen als gerechnet in die Gemeindekasse. Auf der anderen Ausgabenseite machten sich laut Schamburek Sparmaßnahmen durch gesunkene

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Bürgermeisterwahl am 12. November 2017
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Handglockenchor Glox
Gottesdienste
Katholische Kirchen
Schönaich24.09.2018
  • 19.30 Stille Anbetung
Facebook
Gemeinderatswahl 2014
Fotogalerien
Wetter