Holzgerlingen sagt alle städtischen Events im März ab

Vorsichtsmaßnahme aufgrund des Coronavirus

Artikel vom 11. März 2020 - 16:00

HOLZGERLINGEN (red). "Das Thema Corona lässt auch uns nicht kalt", verkündete Bürgermeister Ioannis Delakos in der Gemeinderatssitzung am Dienstagabend. Nach vielen Gesprächen und Telefonaten habe die Stadt nun jedoch eine Entscheidung getroffen: Die im März geplanten städtischen Veranstaltungen, darunter das Holzgerlinger Varieté, die Sportlerehrung und der Dialog mit den Senioren, werden verschoben. Das Varieté um genau zwölf Monate. Die Karten behalten jedoch ihre Gültigkeit. Wer die Karten lieber zurückgeben will, hat bis zum 30. April die Gelegenheit dazu. Die Durchführung der Markungsputzete am 28. März wird aufgrund des Stattfindens im Freien jedoch für vertretbar gehalten. Interessierte, die grippeähnliche Symptome aufweisen, sollten dennoch zuhause bleiben. "Wir sehen es als Aufgabe der Verwaltung an, den Schutz der Bürger und unserer Mitarbeiter zu gewährleisten", so Delakos. Es sei ein schmaler Grat zwischen einem vernünftigen Umgang mit dem sich ausbreitenden Virus und dem kompletten Stilllegen des öffentlichen Lebens. Der Bürgermeister betonte jedoch, dass sie als Stadt keine privaten Veranstaltungen verbieten würden. Auf ihrer Homepage hat die Stadt sämtliche Infos zum Coronavirus zusammengefasst.

Verwandte Artikel