• Ein Feueralarm unterbricht die Hauptversammlung in Holzgerlingen

    Feuerwehr Holzgerlingen blickt auf ruhiges Jahr zurück: Kommandanten-Trio mit Albrecht Schmid, Markus Rath und Micha Starniske

    Holzgerlingen HOLZGERLINGEN. Die langen Tische im kleinen Saal über dem Gerätehaus der freiwilligen Feuerwehr sind beinahe vollständig besetzt. Entspannte Unterhaltungen und herzliche Begrüßungen schallen durch den Raum. Ausnahmsweise ist es an diesem Samstagabend kein Einsatz, der die Kameraden zusammenführt.Als sich Kommandant Albrecht Schmid von seinem Platz erhebt, kehrt Stille ein. "Erst einmal möchte ich mich für die Kameradschaft und eure selbstlosen Einsätze im vergangenen Jahr bedanken", eröffnet er die Jahreshauptversammlung mit einem Punkt, der ihm besonders am Herzen liegt. "Es ist keine Selbstverständlichkeit, das eigene Leben für die Sicherheit anderer Menschen einzusetzen."

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Wetter
Lokalmagazin
Neues Baugebiet Dörnach
Veranstaltungen
Altdorf18.01.2020
  • Festhalle: 20.00 Daily Races
  • Festhalle Altdorf: 20.00 Daily Races - New Wave der 80iger - Tanzveranstaltung mit den Machern der Beat Brothers
Böblingen18.01.2020
  • Martin-Luther-Kirche: 17.00 Böblinger Vokalensemble
  • Freddchen Musik- und Sportsbar: 21.00 E.R.O.S. live - Eros Ramazzotti Cover und italienische Klassiker
Leonberg18.01.2020
  • Staigwaldhalle, Warmbronn: 19.50 25 Jahre Leonberger Waldhexen ? große Fasnetsparty
Renningen18.01.2020
  • Südbahnhof Gleis 2: 20.30 Dog Tales
Schönaich18.01.2020
  • Heilig-Kreuz-Kirche: 18.00 Glox und Gäste - Gast in diesem Jahr ist das Cello-Ensemble Cinquecello mit Sophie Scheungraber, Noomi Breuer, Linus Hägele, Michael Fehr und Ann-Sophie Müller, der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten
Sindelfingen18.01.2020
  • Theaterkeller, Vaihinger Straße 14: 20.00 und So. 18.00, Small Town Boy - die Junge Bühne bringt das Werk als Tanz- und Sprechtheaterproduktion in den Theaterkeller, Gesamtleitung und Regie: Ingo Sika, Choreografie: Pascal Sangl
  • Bürgerhaus Maichingen: 20.00 Witz vom Olli: Voll auf die 12
Stuttgart18.01.2020
  • Das Kaufhaus: 14.00 The Cool Chickpeas
  • Staatstheater: 15.00 Einblicke - Treffpunkt Freitreppe Opernhaus
  • JES - Junges Ensemble Stuttgart: 15.00 Ich will!
  • Staatstheater Schauspiel Stuttgart Nord: 15.00 Lollo - Foyer
  • Altes Schauspielhaus: 16.00 Die Comedian Harmonists - 16.00 und 20.00 Uhr
  • Schloss Hohenheim: 17.00 Chor for more: Lieben Sie van B.? - Balkonsaal
  • Johanneskirche Zuffenhausen: 18.00 Bach um sechs - Orgelzyklus XII: Alexander Kuhlo
  • Diakonissenkirche: 18.00 Studierende des Studiengangs für Alte Musik an der Musikhochschule Trossingen
  • Neues Schloss: 19.00 Ensemble Fünf Jahreszeiten - Weißer Saal
  • Treffpunkt am Rathaus: 19.00 Geisterführung: Tour B - Unter der Stuttgardia
  • Schleyerhalle: 19.00 Sabaton
  • Staatstheater: 19.00 Stuttgarter Ballett: Dornröschen - Opernhaus
  • Gedächtniskirche: 19.00 Ökumenischer Hochschulchor Rottenburg-Tübingen, Choralschola Vox fluens, Barockorchester L?arpa festante & Solisten
  • Staatstheater: 19.30 Die Physiker - Schauspielhaus
  • Palladium Theater (Musical Hall): 19.30 Ghost - Das Musical
  • Kinder- und Jugendhaus Stammheim: 20.00 Biko & The Damaged Labour Horns + White Water
  • ABV-Zimmertheater: 20.00 Boeing-Boeing
  • Theater am Olgaeck: 20.00 Bombenfrau
  • Kulturkabinett KKT: 20.00 Das Unsagbare
  • Theater Atelier: 20.00 Der Sandmann
  • Theaterschiff Stuttgart: 20.00 Der Tatortreiniger
  • LKA Longhorn: 20.00 End of Green
  • KKL-Liederhalle: 20.00 Klassische Philharmonie Bonn - Beethovensaal
  • Forum Theater: 20.00 Kleine Eheverbrechen
  • Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst: 20.00 Musik für Viola - Kammermusiksaal
  • Renitenztheater: 20.00 Nina Proll & Trio de Salón
  • Boulevärle: 20.00 Proscht Neujahr
  • Strotmanns Magic Lounge im Römerkastell: 20.00 Strotmanns Magic Lounge
  • Rosenau: 20.00 Wildes Holz
  • Theaterhaus: 20.15 Schöne Grüße aus dem Hinterhalt
  • Traditional Jazz-Hall: 20.30 Achim Bohlender Swingtett
  • Club Universum: 20.30 Eskalation - Goldmarks
  • Merlin: 20.30 Pop Freaks: Dives
  • Im Wizemann: 20.30 Tristan Brusch
  • Kiste: 21.00 IG Jazz in der Kiste: Jens Loh Trio feat. Laura Kipp (voc)
  • Jazzclub BIX: 21.00 The Marvels
  • Jazzclub BIX: 23.00 Soul Explosion
Tübingen18.01.2020
  • Kunsthalle, Philosophenweg 76: 14.00 Kunsthalle für Kids - Kinder von 6 bis 12 Jahren, ohne Voranmeldung, keine durchgehende Anwesenheitspflicht, Kosten: fünf Euro pro Kind (pro Geschwisterkind drei Euro), während die Erwachsenen an der öffentlichen Führung teilnehmen oder eigenständig die Ausstellung erkunden, nähern sich die Kinder betreut durch die Kunstvermittler des Hauses altersgerecht, ungezwungen und spielerisch der Kunst der aktuellen Ausstellung, im Atelier der Kunsthalle wird unter fachkundiger Anleitung dann praktisch gearbeitet, dabei erleben die Kinder den Umgang mit verschiedenen Werkstoffen sowie künstlerischen Techniken und runden das Kunsterlebnis durch eigene Kunstwerke ab, Kinder können über die Laufzeit des Angebots jederzeit gebracht und abgeholt werden
  • Touristinformation des Verkehrsvereins, An der Neckarbrücke: 14.30 und So. 14.30, öffentliche Altstadtführung - man kann eine Stadt so oder so kennen lernen, entweder man streift auf eigene Faust durch die Gassen oder man lässt sich führen, die Stadtführer und Stadtführerinnen des Verkehrsvereins haben nicht nur ein umfangreiches Allgemeinwissen zur Stadt, sondern darüber hinaus ein literarisches, kunsthistorisches oder anderes Schwerpunktwissen, so dass auch auf alle speziellen Gästefragen innerhalb einer klassischen Altstadtführung reagiert werden kann, die Besichtigung deckt die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Tübinger Altstadt ab bis hinauf zum Schloss Hohentübingen, wobei ausführliche Erklärungen zur Stadtgeschichte ebensowenig fehlen wie kuriose und kurzweilige Geschichten über Begebenheiten und Menschen, Tickets direkt an der Neckarbrücke oder vor Ort beim Gästeführer
  • Museumsgarten, Neckarhalde 31: 15.00 offenes Familiencafé in der Museumsvilla - der Museumsgarten lädt Eltern mit kleinen Kindern nachmittags zum gemeinsamen Austausch bei Kaffee und kleinen Snacks ein, das kostenlose Angebot findet regelmäßig montags statt
  • Sudhaus - Saal, Hechinger Straße 203: 20.00 KonzertKabarett&VolxMusik - Gankino Circus - die Letzten ihrer Art - Tour 2020, "Anarchisch, verrückt, brillant“, so beschreibt die Süddeutsche Zeitung ein Konzert von Gankino Circus. Aber was heißt schon Konzert? Ein Auftritt der vier Musiker ist weniger ein Konzert als vielmehr ein weltmusikalisches Schauspiel, ein unfassbares Spektakel, eine subkulturelle Sensation! Zeitgemäße Volksmusik, anarchische Spielfreude und raffinierter Wortwitz vermengen sich bei Gankino Circus zu einer virtuos-humoristischem Konzerterlebnis. Zahllose Konzerte auf Club-, Theater- und Festivalbühnen führten Gankino Circus in den letzten Jahren durch Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien, Ungarn, die Ukraine, Bulgarien, Serbien, Kasachstan, Kirgisien, Georgien und Armenien. Im Oktober 2015 repräsentierte der fränkische Exportschlager die deutsche Musikkultur auf der EXPO in Mailand. In den letzten Jahren waren Gankino Circus immer wieder auf renomierten Festivals zu Gast, wie auf dem Akkordeon Festival Wien (AT), Spielberg Musikfestival (AT), Alpentöne Altdorf (CH), Masala Festival Hannover, Bardentreffen Nürnberg, Akkordeon Akut Fesitval Halle, Rudolstadt Festival, Openflair Eschwege uvm
  • Stiftskirche, Holzmarkt 1: 20.00 Motette – Kampf und Sieg - die Tübinger Motette ist als Reihe geistlicher Musik in der Stiftskirche St. Georg 1945 gegründet worden, neben klassischer Musik vergangener Jahrhunderte war und ist aktuelle, zeitgenössische Musik ebenso selbstverständlich vertreten, die Motette findet jeden Samstag als „Geistliche Musik in liturgischer Form“ bei freiem Eintritt statt und wird von der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Tübingen veranstaltet, Eintritt frei
  • Zimmertheater, Bursagasse 16: 20.00 Normalia - Eine Suche nach den Geschichten und Klängen von Perfektion, Verwandlung und Zerfall - sie sind immer da. In jeder noch so makellosen Geschichte tauchen sie früher oder später auf: Irregularitäten. Verformungen. Geschwüre, die von der „gesunden“ Form oder der, auf die man sich geeinigt hat, abweichen, Krankheiten und Irrsinnigkeiten, die die normale Funktion einschränken oder letztlich gar das Leben in Gefahr bringen, diese Fehler müssen diagnostiziert und behoben, die Monster müssen domestiziert werden, doch so sehr wir sie auch bekämpfen, heilen oder in den Griff bekommen, so sehr treten die Störungen in immer anderer Form auf, sie definieren, limitieren und verdrehen unsere Wahrheiten. Welche Erzählung liegt gerade in diesen Dysfunktionen? Welche Möglichkeiten liegen in den Tabus? Wie klingt die Unregelmäßigkeit der Normalität?
  • Landestheater Tübingen, Eberhardstraße 6: 20.00 Transit - nach dem Roman von Anna Seghers, Tübinger Fassung der Bühnenbearbeitung von Reto Finger, 20.00, Erschlagt die Armen! Nach dem Roman von Shumona Sinha, Deutsch von Lena Müller, Eine junge Frau sitzt in einem Pariser Gefängnis in Untersuchungshaft. Am Vorabend hat sie in der Métro einem Migranten eine Weinflasche auf dem Kopf zertrümmert. Im Polizeiverhör sucht sie nach einer Erklärung für ihren Gewaltausbruch. Sie, selbst aus Indien nach Frankreich eingewandert und Dolmetscherin in der Asylbehörde, rekapituliert Szenen aus ihrem Pariser Alltag
Weil der Stadt18.01.2020
  • Klösterle: 19.00 Duo Vivido - Adam Ambarzumjan (Klarinette) & Anna Springer (Klavier)
Gottesdienste
Evangelische Kirchen
Dagersheim18.01.2020
  • 17.00 Stunde der Kirchenmusik - "Festliche Geigenmusik zum Jahresbeginn" Christoph Simon mit Schülerinnen und Schülern, Christian Liebaug (Orgel), Nami Ishino und Birgit Simon (Klavier)
Böblingen18.01.2020
  • Gemeindezentrum Rauher Kapf: 18.00 Gottesdienst (Pfarrerin Schury)
Herrenberg18.01.2020
  • 19.00 Wochenschluss (Pfrin. i.R. Straßner), Mutterhauskirche - So. 8.45 Gottesdienst (Pfr. Bleiholder), Krankenhauskapelle, 9.30 Gottesdienst (Pfr. i.R. Knoll), Mutterhauskirche, 10.00 Ökum. Gottesdienst anl. Neujahrsempfang, Mitwirkung kath. Kirchenchor (Dekan Feucht, Pastor Schwarzwälder, Pfarrer Ziegler), Stiftskirche, anschl. Neujahrsempfang Stadthalle; Mi. 10.00 Gottesdienst (Pfr. i.R. Hiller), Wiedenhöfer-Stift, Festsaal, 18.00 Ökum. Taizè-Gebet, Spitalkirche; Fr. 18.00 Liturg. Abendgebet, Chor der Stiftskirche
Katholische Kirchen
Sindelfingen18.01.2020
  • St. Paulus: 17.00 Beichte entfällt!
  • St. Maria: 17.30 Eucharistiefeier
Böblingen18.01.2020
  • St. Maria: 18.00 Eucharistiefeier mit Taufe (Kaufmann) - und Vorstellung der Erstkommunionkinder
Kuppingen18.01.2020
  • St. Antonius Kuppingen: 18.00 Eucharistiefeier
Sindelfingen18.01.2020
  • St. Paulus: 18.00 Eucharistiefeier - zum Abschluss des Dankeschön-Nachmittags
Weil im Schönbuch18.01.2020
  • Dettenhausen: 18.00 Eucharistiefeier Bruder Klaus
Weitere Kirchen
Sindelfingen18.01.2020
  • Jehovas Zeugen, Waldenbucher Straße 47: 18.00 Öffentlicher Vortrag - "Interessiert sich Gott persönlich für uns?"; So. 18.00 "Von welchem Nutzen es für Christen ist sich von der Welt getrennt zu halten"; 09.45 Italienisch; 12.30 Russisch; 12.30 Rumänisch; 18.00 Italienisch; Internet: www.jw.org
Facebook