Musikverein hat neuen Vorsitzenden

Tobias Gauß löst Lothar Klein ab an der Holzgerlinger Vereinsspitze - Hans Nägele spielt seit 70 Jahren mit

  • img

Auf seiner Hauptversammlung am Freitag hat der Musikverein Holzgerlingen einen neuen Vorsitzenden gewählt: Tobias Gauß löst Lothar Klein nach 19 Jahren an der Vereinsspitze ab.

Artikel vom 26. Februar 2019 - 15:06

HOLZGERLINGEN (red). Wie es sich gehört für einen Musikverein, so ging es auch bei der Hauptversammlung erst einmal mit ordentlich Schmackes los: Gleich nach der begrüßung durch den scheidenden Vorsitzenden Lothar Klein gab's mit "Musik ist Trumpf" und dem Bozner Bergsteiger-Marsch gleich zur Einstimmung ordentlich was auf die Ohren.

Dann standen auch schon die Ehrungen verdienter Mitglieder auf dem Programm, die in diesem Jahr vom Vorsitzenden des Kreisverbands Böblingen im Blasmusikverband Baden-Württemberg, Gerhard Weißenböck, durchgeführt wurden. Auf zehn Jahre aktive Tätigkeit können Carina Nadolny und Adrian Schwarz zurückblicken; sie dürfen ihre Uniform nun mit einer bronzenen Ehrennadel schmücken. Edwin Wöhrstein erhielt die Ehrennadel in Silber für 20 Jahre. Auf 30 Jahre aktive Tätigkeit bringen es Sabine Schweizer und Tobias Gauß, was Gold bedeutet. Für 40-jährige Mitgliedschaft konnten Lothar Klein, Tilo Kleinfeld und Bettina Saalmüller-Hasler geehrt werden. Dieses Engagement wird mit der Verleihung der goldenen Nadel mit Diamant gewürdigt. Aber es sind noch weitere Steigerungen möglich, wie Hans Nägele beweist. Er erhielt die goldene Ehrennadel mit Diamant und Ehrenbrief des Blasmusikverbandes Baden-Württemberg für 70 Jahre aktives Musizieren, eine wirklich nicht alltägliche Auszeichnung.

Lothar Klein führte vereinsinterne Ehrungen durch: Als fördernde Mitglieder wurden für 40-jährige Zugehörigkeit Manfred Binder, Kurt Franke, Hans Herbert Straub und Johannes Tronsberg geehrt. Auf 60 Jahre bringt es Ehrenmitglied Gerhard Binder, der in jüngeren Jahren als Klarinettist im Orchester gespielt hat.

Positiv fielen die Berichte der Vorstandschaft aus: Die Mitgliederzahlen sind stabil. Insgesamt hat der Verein an die hundert aktive Musiker. Im Bereich der Jugend gibt es immer wieder Schwankungen. Momentan musizieren mit den "Newcomern" und den "Fetzigen Noten" zwei Jugendkapellen im Verein, die beide eine ausgewogene Besetzung aufweisen können. In der Jugendarbeit ist die Zusammenarbeit mit der Otto-Rommel Realschule weiter sehr wichtig und wertvoll. Die dort angesiedelten Bläserklassen und die Bigband sind gute Kooperationspartner. Auch die musikalische Früherziehung mit Blockflöte und Ukulele erfreut sich großer Nachfrage. Das Große Blasorchester absolvierte 2018 insgesamt 40 Proben, zehn musikalische Auftritte und fünf Ständchen.

Einstimmiges Votum für Gauß

Im Vorstand gab eine große Veränderung. Lothar Klein stellte sich nach 19 Jahren aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Wahl als Vorsitzender. Mit Tobias Gauß, der seit vielen Jahren dem Verein aktiv verbunden ist und auch das Amt des Vizedirigenten bekleidet, wurde ein Nachfolger gefunden. Die Wahl der gesamten Vorstandschaft erfolgte einstimmig. Somit wurden als Vorsitzende Gauß sowie Andreas Boberach, der schon seit mehreren Jahren als gleichberechtigter Vorsitzender zur Verfügung steht, gewählt. Schriftführerin Anja Moroff, Kassier Roland Bahr, Fördernder Beisitzer Eberhard Hämmerle und die Kassenprüfer Daniela Benzinger und Monika Postl blieben ebenfalls in ihren Ämtern. Neu im Amt ist Kristina Schmid als aktive Beisitzerin gemeinsam mit Frank Zipperle. Die Jugendvorsitzenden Ingrid Boberach, Gudrun Puhrer und Carina Nadolny wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Für dieses Jahr sind schon einige musikalische Auftritte in Holzgerlingen fest eingeplant. Das traditionelle Maibaumstellen der Feuerwehr am 30. April wird mit Marschmusik untermalt. Ein wiederkehrender Termin ist das Straßenfest vor der Erlöserkirche an Fronleichnam, bei dem das Große Blasorchester zur Mittagszeit für die musikalische Unterhaltung sorgt. Eine Premiere für die Stadtkapelle ist die Teilnahme am Promenadenkonzert am 24. Juli im Rahmen der Böblinger Sommerkonzerte. Am 28./29. September findet der Herbstbesen am Lindenbrunnen statt und am 20. Oktober wird in der Mauritiuskirche konzertiert.

Verwandte Artikel