• Holzgerlinger Schüler: Mit dem Fahrrad über die Alpen

    Seminarkurs des Schönbuch-Gymnasiums will 376 Kilometer bis zum Gardasee zurücklegen

    Holzgerlingen HOLZGERLINGEN. 376 Kilometer wollen die Schülerinnen und Schüler des Holzgerlinger Schönbuch-Gymnasiums zurücklegen, wenn sie die Alpen überqueren und nach Italien radeln - alles für den guten Zweck. Der Start war am Freitagmorgen. Nach fleißigem Training: 50 Trainingseinheiten haben die Jugendlichen hinter sich gebracht.Am Freitag sind die elf Schülerinnen und Schüler nach Garmisch Partenkirchen aufgebrochen. Dort startet die Radtour über die Alpen, die die Gymnasiasten und mit den zwei begleitenden Lehrern Harald Börschig und Thomas Lemmer bis nach Riva an den italienischen Gardasee führen wird. Zurück geht es eine Woche später

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Wetter
Lokalmagazin
Neues Baugebiet Dörnach
Veranstaltungen
Holzgerlingen24.01.2019
  • Burg Kalteneck, Schloßstraße 25: 19.30 Lichtbildervortrag: Besuch in der alten Heimat - im Heimatmuseum ist die Sonderausstellung „75 Jahre Bombenangriff – 10 Jahre Flucht und Vertreibung – 25 Jahre Partnerschaft mit Niesky“ noch bis zum 03. Februar 2019 zu besichtigen, Walter Fritsch berichtet über seinen bewegenden Besuch in seiner alten Heimat, mit dem Fotoapparat in der Hand suchte er sein Elternhaus in Zauchtel auf und streifte durch den ganzen Ort, stellen wir uns vor, in einem Haus zu wohnen, das anderen Menschen gehört hat, diese wurden zwangsweise vertrieben, nun kommt ein Kind von damals als Erwachsener zurück, um seinem Elternhaus einen „Besuch abzustatten“, dort wo er geboren wurde, lange Jahre gespielt hat. Was löst das für Gefühle aus? Bei den Menschen, die den damals fremden Besitz an sich genommen haben? Bei Walter Fritsch, der vor seinem Elternhaus steht. Von dieser Reise, den dort angetroffenen Menschen, Tschechen, berichtet Walter Fritsch in einem bebilderten Vortrag „Besuch in der alten Heimat - Mährische Brüder – Niesky“ so der von ihm gewählte Titel. Was hat Niesky damit zu tun? Wir werden es erfahren, Eintritt frei
Gottesdienste
Katholische Kirchen
Holzgerlingen24.01.2019
  • 16.00 Ökumenische Andacht - Hildrizhausen, Gustav-Fischer-Stift
Facebook