• HAUSHALT / Gemeinderat kürzt Möbeletat des Bürgermeisters

    Singer wollte Sessel für 3000 Mark

    Holzgerlingen STEINENBRONN - Das Anspruchsdenken muß deutlich reduziert werden, hatte Bürgermeister Johann Singer in seiner Haushaltsrede im Februar erklärt. Was das konkret heißt, bekam der Schultes bei der Haushaltsplanberatung am Dienstag gleich zweimal selbst zu spüren. Singer beabsichtigt, sich seine Auslagen für den Umzug nach Steinenbronn nach dem Landesumzugskostengesetz erstatten zu lassen. Im Entwurf des Verwaltungshaushalts wurde dafür ein auf einem Angebot einer Umzugsfirma beruhender Betrag von 20000 Mark eingestellt. Den vom Landratsamt bereits überprüften Anspruch des Schultes auf die Erstattung bestritt am Dienstag niemand. Trotzdem sorgten die Kosten für gehörigen Ärger. Edeltraut Müller

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Wetter
Lokalmagazin
Neues Baugebiet Dörnach
Veranstaltungen
Böblingen20.08.2018
  • IBM-Klubhaus, Schönaicher Straße 216: 19.00 Tauschabend der Briefmarkensammlergilde Heinrich von Stephan e.V - auch Nichtmitglieder können die Tauschabende als Gast besuchen, Einsicht in die Kataloge aller Sammelgebiete ist möglich, es besteht so die Möglichkeit, die eigene Sammlung zu vervollständigen oder zu erweitern
Darmsheim20.08.2018
  • Neuer Friedhof: 18.30 Gesundheitswandern mit dem Schwarzwaldverein Darmsheim - das Fitnessstudio in der freien Natur lädt alle ein, die gerne die Landschaft genießen und mit netten Leuten unterwegs sind, die gemeinsamen Übungen dienen der Kräftigung, Koordination, Mobilisation und Entspannung, dabei kommt natürlich auch der Spaß nicht zu kurz, Teilnahmebeitrag: für Mitglieder je drei Euro pro Termin, für Nichtmitglieder je fünf Euro pro Termin, den Kurs leitet Margarete Kellner, die auch gerne weitere Auskünfte erteilt, Telefon (0 70 31) 67 17 17
Herrenberg20.08.2018
  • Mauerwerk, Hindenburgstraße 22: 20.00 Montagskino – Alles Geld der Welt - Regie: Ridley Scott, USA 2017, 133 Minuten, FSK: 12
Stuttgart20.08.2018
  • Wortkino: 16.00 Einfach sagenhaft - Sagen aus dem Südwesten
  • Jugendherberge Stuttgart: 19.30 Coming Out! - St. Helens Saal
  • Kiste: 21.00 JJ and Friends
  • Sternwarte Stuttgart, Uhlandshöhe: 22.00 Abendliche Teleskopführung
Tübingen20.08.2018
  • Touristinformation des Verkehrsverein, An der Neckarbrücke: 14.30 öffentliche Altstadtführung - die Besichtigung deckt die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Tübinger Altstadt ab bis hinauf zum Schloss Hohentübingen, wobei ausführliche Erklärungen zur Stadtgeschichte ebensowenig fehlen wie kuriose und kurzweilige Geschichten über Begebenheiten und Menschen, Tickets sind erhältlich direkt an der Neckarbrücke oder vor Ort beim Gästeführer
  • Stadtmuseum, Kornhausstraße 10: 15.00 Familiencafé - im Museumsgarten
  • Treffpunkt: Türmchen vor der Kirch am Eck, Aixer Straße 42: 17.00 Kennen Sie Tübingen? Der Wennfelder Garten - passend zur Ausstellung „Am Rand wird’s interessant – Anders wohnen im Tübinger Süden“ im Stadtmuseum erkundet die nächste Führung in der Reihe „Kennen Sie Tübingen?“ den Wennfelder Garten, dazu sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Harry Waßmann, Pfarrer in der Eberhardskirchengemeinde, erinnert an die Ursprünge des Stadtviertels: Es entstand in den 1950er- und 1960er-Jahren als abgelegenes, naturnahes Wohngebiet mit der Sozialsiedlung „Backofen“ für arme und sozial schwache Familien, dem alten Gemeindehaus und landwirtschaftlichen Nutzflächen. Der Rundgang zeigt, wie sich der Wennfelder Garten durch Neubauprojekte gewandelt hat
Gottesdienste
Katholische Kirchen
Böblingen20.08.2018
  • Vater-unser-Gemeinde: 18.00 Rosenkranzgebet
Magstadt20.08.2018
  • Kath. Kirche Zur Heiligen Familie: 18.00 Montagsgebet
Sindelfingen20.08.2018
  • St. Joseph: 18.00 Schönstatt-Bündnisstunde
Facebook