Tausendste Willkommensbox für Neubürger

Gewerbe- und Handelsverein Ehningen entwickelte vor vier Jahren ein Erfolgsmodell mit Schnupperangeboten

Artikel vom 15. Mai 2018 - 16:24

EHNINGEN (red). Vor vier Jahren wurden erstmals Neubürger im Rathaus mit einer Willkommensbox des Gewerbe- und Handelsvereins Ehningen (GHV) begrüßt. Nun wurde die tausendste edle Metallbox an Pascal Sautter überreicht.

"Die Willkommensbox kommt bei den Neubürgern sehr gut an und ist ein echtes Erfolgsmodell", zieht Bürgermeister Claus Unger Zwischenbilanz. Mit der Gemeindeverwaltung erhalten die neuen Einwohner die Box als Willkommensgruß.

Der Inhalt informiert über die ortsansässigen Unternehmen und bietet teilweise auch Schnuppergutscheine. Das Spektrum der in der Dose enthaltenen Karten der GHV-Mitglieder reicht von Rabattkarten bei einer Kosmetikbehandlung bis zu einem Preisnachlass für Fotografien, über einen Liefergutschein von Arzneien, Gutscheinen für Halsbonbons und eine Einladung zum kostenlosen Zeitunglesen des Böblinger Boten für einen bestimmten Zeitraum. Die Willkommensbox ist ein schöner Anlass, um die Ehninger Unternehmen kennenzulernen und einen Überblick über die Geschäfte und Firmen am neuen Wahlwohnort zu bekommen, heißt es in einer Pressemitteilung. Doch nicht nur der Inhalt ist reizvoll. Auch die Box selbst, deren Außenseite der Schriftzug des GHV ziert, ist so hochwertig gestaltet, dass sie nachhaltig beispielsweise als Stiftebox weiterverwendet werden kann, so die Gemeinde weiter. Darüber freuen sich nun die Ehninger Neubürger Pascal Sautter und Miriam Maute.

Entwickelt wurde die Willkommensbox vor vier Jahren vom GHV, um neue Einwohner mit dem Angebot von Handel und Handwerk vertraut zu machen.

"Wir möchten mit unserer Box zeigen, wie vielfältig das Angebot von Handwerk, Einzelhandel und Dienstleistungen aller Art in Ehningen ist, deshalb ist der Inhalt auch immer auf dem neuesten Stand", betont Hannelore Röhm, erste Vorsitzende des GHV.

Verwandte Artikel