Bushaltestelle wird barrierefrei

Halbseitige Sperrung in der Schönaicher Straße ab Montag, 30. Novemmber.

Artikel vom 29. November 2020 - 17:06

BÖBLINGEN (red). Zwischen Schönbuch- und Heusteigstraße wird die dortige Bushaltestelle "Schönaicher Straße" von Montag, 30. November, bis voraussichtlich Montag, 21. Dezember, barrierefrei ausgebaut. In diesem Zeitraum muss die Schönaicher Straße in Fahrtrichtung stadtauswärts zwischen der Schönbuchstraße und Heusteigstraße halbseitig gesperrt werden, wie die Stadtverwaltung mitteilt.

Die Fahrtrichtung stadteinwärts und der Linksabbieger Richtung Diezenhalde sind normal befahrbar. Für Fußgänger und Radfahrer sei jederzeit ein gesicherter Durchgang gewährleistet. Eine Umleitung über Schönbuchstraße - Breitensteiner Straße - Heusteigstraße wird ausgeschildert.

Betroffen von dieser Maßnahme sind auch die Stadtverkehrslinien 709 und 728 sowie die Regionalverkehrslinien 760 und 761. Die Linien 709, 760 und 761 werden stadtauswärts über Schönbuchstraße, Breitensteiner Straße und Heusteigstraße umgeleitet und bedienen ersatzweise die Haltestellen Schönbuchstraße (Sporthalle) und Breitensteiner Straße mit. Die Linie 728 kann in Fahrtrichtung Diezenhalde zusätzlich die Haltestelle Breitensteiner Straße nicht anfahren und bedient ersatzweise ebenfalls die Haltestelle Schönbuchstraße (Sporthalle) mit. In Fahrtrichtung zum Böblinger Busbahnhof gibt es keine Einschränkungen.

Verwandte Artikel