Spenden für Moria: Nur noch am Samstag

Hilfstransport für Flüchtlinge findet große Resonanz - Kleider, Bettzeug und Matratzen werden aber nicht mehr benötigt.

  • img
    Das Leid in Moria will Viola Zahiri mit einem Hilfstransport lindern. Dieser ist jetzt beinahe voll. Foto: Archiv/Salome Wiedmer

Artikel vom 19. November 2020 - 17:48

BÖBLINGEN. Die Hilfsaktion der Sindelfingerin Viola Zahiri für das Flüchtlingslager in Moria auf Lesbos freut sich über große Resonanz. An bisher zwei Terminen im November konnten Sachspenden im Hof der Kreiszeitung abgegeben werden – doch der letzte Termin am kommenden Mittwoch muss entfallen. „Wir laufen beinahe über“, sagt Zahiri in Anbetracht des großen Bergs an Hilfsgütern. Darüber freut sie sich sehr, dennoch ist die Kapazitätsgrenze des 40-Tonners, den die Logistics Group International zur Verfügung stellt, bald erreicht.

► Sachspenden können daher nur noch an diesem Samstag, 21. November von 10 bis 12 und von 15 bis 17 Uhr in der Wilhelmstraße 32 in Böblingen abgegeben werden. Der letzte Termin am Mittwoch entfällt!

Wichtig: Nicht mehr benötigt werden Bettzeug, Matratzen und Kleidung.

 

Verwandte Artikel