Teile der Wolfgang-Brumme-Allee werden tagsüber gesperrt

Der Abbruch des City-Center fordert Sicherungsmaßnahmen, deshalb muss die Wolfgang-Brumme-Allee in Fahrtrichtung Elbenplatz gesperrt werden. In der Jahn- und in der Sindelfinger Straße gibt es ebenfalls Sperrungen.

  • img
    Wird derzeit abgerissen: das City-Center in der Böblinger Unterstadt / Foto: Bischof/Archiv

Wie die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung informiert, wird ab Montag die Wolfgang-Brumme-Allee in Fahrtrichtung Elbenplatz beziehungsweise Friedrich-List-Platz zwischen den beiden Kreisverkehren teilgesperrt. Da derzeit das ehemalige "City-Center" abgerissen wird, muss nun eine Richtungsfahrbahn in der Wolfgang-Brumme-Allee zur Sicherheit des öffentlichen Verkehrs gesperrt werden.

Artikel vom 08. August 2020 - 19:30

BÖBLINGEN (red/dud). Bislang konnten diese Arbeiten ohne Straßensperrung durchgeführt werden. Das ändert sich ab kommender Woche. Die Teilsperrung erfolgt von Montag, 10. August, bis voraussichtlich Freitag, 28. August, jeweils werktags von 8.30 bis 18 Uhr. Für die Fahrrichtung Elbenplatz/ Friedrich-List-Platz ist eine Umleitung eingerichtet und ausgeschildert. Sie erfolgt über die Talstraße - Sindelfinger Straße - Friedrich-List-Straße. Für Fußgänger und Radfahrer ist jederzeit ein Durchgang gewährleistet. Die Zufahrt zur Tankstelle und Tiefgarage Wolfgang-Brumme-Allee 25 ist weiterhin vom Kreisverkehr bei den Mercaden möglich. Ebenso die Zufahrt zur Tiefgarage der Kreissparkasse über den Friedrich-List-Kreisverkehr.

Beschädigung der Gasleitung in der Jahnstraße

Bei einer Überprüfung des Leitungsnetzes der Netze BW wurde in der Jahnstraße eine Beschädigung an der Gasleitung festgestellt. Zur Behebung der Beschädigung wird die Jahnstraße zwischen Sindelfinger Straße und Galgenbergstraße in der Zeit von Sonntag, 9. August, bis voraussichtlich Dienstag, 18. August, voll gesperrt. Eine Umleitung über die Sindelfinger Straße - Friedrich-List-Straße - Stuttgarter Straße - Galgenbergstraße beziehungsweise Sindelfinger Straße - Leibnitzstraße - Friedrich-Gerstlacher Straße - Stuttgarter Straße ist ausgeschildert.

Betroffen von dieser Maßnahme ist auch die Stadtverkehrslinie 706. Diese wird ab Haltestelle Goldberg in Fahrtrichtung Böblingen ZOB über die Stuttgarter Straße umgeleitet. Nicht bedient werden kann daher in Fahrtrichtung Böblingen ZOB die Haltestelle "Kleiststraße", welche ersatzlos entfallen muss. In Fahrtrichtung Goldberg gibt es keine Einschränkung. Hier kann während der Bauphase auf normalen Weg gefahren werden. Informationen und Fahrplanauskünfte für den Stadtverkehr Böblingen-Sindelfingen sind unter der Pflieger-Service-Nummer, Telefon (0 70 31) 66 60 50, sowie im Netz unter http://www.pflieger.net erhältlich.

Reparatur von Setzungsschaden in der Sindelfinger Straße

Bei einer Straßenkontrollfahrt wurde in der Sindelfinger Straße ein Setzungsschaden in der asphaltierten Fahrbahn festgestellt. Um nun schnellstmöglich die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer wiederherzustellen, wird in der Sindelfinger Straße, zwischen Friedrich-List-Straße und Friedrich-Ebert-Straße, die zum Bonifatiusplatz führende Fahrspur am kommenden Montag, 10. August, ab 9 Uhr morgens gesperrt und repariert. Die Arbeiten sollen laut Pressemitteilung der Stadt noch im Laufe desselben Tages fertiggestellt werden.

Die Fahrt vom Böblinger Schloßbergring in Richtung Sindelfingen ist in dieser Zeit möglich. Während der Dauer der Straßenarbeiten ist eine Umleitung über die Friedrich-List-Straße - Wolfgang-Brumme-Allee - Poststraße entsprechend ausgeschildert.

Verwandte Artikel