Böblinger Tasche für den guten Zweck

Erlöse aus dem Verkauf gehen an soziale Einrichtungen

  • img
    Mit der Tasche Gutes tun Foto: red

Artikel vom 13. Mai 2020 - 18:06

BÖBLINGEN (red). An mehreren Verkaufsstellen in Böblingen gibt es neuerdings eine Tasche zu kaufen, deren Erlös gemeinnützigen Einrichtungen zugute kommt. Die ökologisch und fair hergestellte Jutetasche hat das passende Format für den Einkauf auf dem Markt, den Aktenordner, vier Packungen Milch oder als Präsent-Tasche mit einer Flasche Wein, einem Buch und Pralinen. "Sie ist vielfältig verwendbar und genauso überzeugend wie die überwältigende Corona-Hilfeleistung der Bürgerinnen und Bürger in Böblingen." So heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt.

Damit noch mehr Menschen Unterstützung in Notfällen bekommen können, wird die Tasche für fünf Euro verkauft. Die Bürgerstiftung Böblingen unterstützt das Projekt, sodass der Verkaufserlös zu 100 Prozent der Einzelfallhilfe und der Unterstützung älterer Menschen in Böblingen zu Gute kommt.

Die Einzelfallhilfe konzentriert sich auf bedürftige Menschen, zum Beispiel im Rahmen der beiden städtischen Beratungsstellen Allgemeiner Sozialer Dienst (ASD) und Informations-, Anlauf- und Vermittlungsstelle (IAV). Diese unterstützen unter anderem in akuten finanziellen Problemlagen. Mit Spenden, zum Beispiel in Form von Lebensmittelgutscheinen, kann finanzielle Erleichterung geboten werden. Auch die Ausstattung mit teils schwer erhältlichen oder für die Menschen nicht erschwinglichen Mund-Nasen-Masken, die vielerorts Pflicht sind, kann durch den Kauf der Tasche gefördert werden.

  Die Taschen ist in diesen Geschäften erhältlich: Buchhandlung Vogel, Bäckerei Frech am Postplatz, Café Lichtwerk, Eiscafé Jesolo am See, Reformhaus Klett, Weltladen Böblingen am Postplatz und im Weltladen Dagersheim "El Camino".
Verwandte Artikel