Büchereien öffnen nach und nach

Unter Wahrung strenger Sicherheitsvorschriften

Artikel vom 04. Mai 2020 - 17:30

ALTDORF/WEIL IM SCHÖNBUCH (red). Die BiB - Bücherei im Bürgerhaus in Altdorf - wird ab Mittwoch mit leicht geänderten Zeiten wieder geöffnet. Zwar nicht für den üblichen Büchereibetrieb, denn ein längeres Verweilen, wie sonst üblich, ist nicht erlaubt. Hauptsächlich können Bücher und andere Medien ausgeliehen und zurückgegeben werden. Es gilt eine Zugangsbeschränkungen von maximal fünf Personen. Fünf Körbchen stehen am Eingang zur Verfügung; sind die weg, muss gewartet werden, bis wieder welche da sind. Händewaschen vor Eintritt in die BiB ist möglich und auch Pflicht. Darüber hinaus wird ein Bringservice für Leser geboten, die nicht selbst in die BiB kommen können.

Die Bücherei in Neuweiler, Teilort von Weil im Schönbuch, hat bereits seit dem gestrigen Montag wieder geöffnet. In der Kreiszeitung wurde fälschlicherweise auf eine spätere Wiedereröffnung verwiesen. Von Montag bis Donnerstag ist die Ortsbücherei von 15 bis 17 Uhr geöffnet.

Die Weilemer Ortsbücherei am Marktplatz ist ebenfalls von Dienstag bis Freitag von 15 bis 19 Uhr geöffnet und mittwochs von 10 bis 12 Uhr. Samstags bleibt die Bücherei geschlossen. Jeden Montag ist die Bücherei von 10 bis 12 Uhr für die Risikogruppe geöffnet. Wer nicht persönlich vorbeikommen will, kann die Medien über Telefon (0 71 57) 12 90 136 oder per E-Mail buechereigast@weil-im-schoenbuch.de bestellen. Ein Ehrenamtlicher der Einkaufshilfe Weil holt die Medienpakete dann ab. Auf dem Youtube-Kanal der Bücherei lässt sich ein Video finden, welche Vorsichtsmaßnahmen die Besucher beim Betreten der Bücherei beachten müssen.