Olympiade der Partnerstädte fällt aus

Das Coronavirus macht den Partnerstädten von Böblingen einen Strich durch die Rechnung

  • img
    Das große Sportfest wie 2017 in Böblingen fällt 2020 wegen Corona flach. Foto: Thomas Bischof/Archiv

Artikel vom 25. März 2020 - 17:18

BÖBLINGEN (red). Die Stadtverwaltung Böblingen erreichte die Nachricht aus Pontoise, dass die Partnerstadt-Olympiade aufgrund des Corona-Virus vom 11. bis 15. Juli nicht stattfinden wird. Die Entscheidung über eine mögliche Verschiebung der Großveranstaltung steht noch aus. "Das ist ebenso bedauerlich wie verständlich und notwendig.

Ich schicke meine besten Wünsche und Grüße für diese Zeit nach Pontoise und in alle unsere Partnerstädte. Jetzt gilt hier wie überall: durchhalten, aushalten, zusammenhalten!", meinte OB Stefan Belz.

Verwandte Artikel