Hilfe für Böblinger Unternehmen

Stadt stundet Gewerbesteuer

Artikel vom 25. März 2020 - 16:48

BÖBLINGEN (red). Um den Böblinger Firmen und Betrieben in Zeiten des Corona-Virus den Rücken zu stärken, hat die Stadtverwaltung Böblingen Erleichterungen umgesetzt: Unternehmen können ab sofort die Stundung vornehmlich städtischer Gewerbesteuer-Forderungen beantragen. Ebenfalls stellt das Land Baden-Württemberg Einmalzahlungen als Soforthilfe bereit. Entsprechende Formulare sind ab Mittwochabend abrufbar, schreibt die Stadt in einer Pressemitteilung.

Der entsprechende Antrag auf Stundung kann auf der Seite http://www.boeblingen.de/corona-virus (Weitere Informationen A-Z, Unternehmen - aktuelle Informationen für Gewerbetreibende) heruntergeladen werden. Eine Unterstützung bei Corona-bedingten wirtschaftlichen Einbrüchen ermöglicht die Staatsbank von Baden-Württemberg, die L-Bank. Ab Mittwoch können die Zuschüsse bei den baden-württembergischen Industrie- und Handelskammern sowie Handwerkskammern beantragt werden. Der Antrag per download unter: https://wm.baden-wuerttemberg.de/de/startseite/

Die städtische Wirtschaftsförderung und auch das Citymanagement stehen Unternehmen für unterschiedlichste Fragestellungen als Ansprechpartner zur Verfügung. Auf der Seite des Wirtschaftsförderung gibt es nochmals Hinweise zu Fördermöglichkeiten verschiedener Organisationen wie zum Beispiel KfW oder Bundesfinanzministerium. Die Seite ist unter folgendem Link zu erreichen: https://wifoe.boeblingen.de/start/aktuelles.html. An die Stadtverwaltung können Fragen über das Postfach Wirtschaftsfoerderung@boeblingen.de gestellt werden.

Verwandte Artikel