Demenz-Angebot beim DRK

Gesprächskreis für Angehörige

Artikel vom 23. Januar 2020 - 18:48

BÖBLINGEN (red). Die meisten demenzkranken Menschen werden von ihren Angehörigen zu Hause gepflegt und betreut. Dies ist eine Aufgabe rund um die Uhr und viele Angehörige wünschen sich eine Entlastung.

Der DRK-Kreisverband Böblingen bietet seit vielen Jahren jeden Dienstagnachmittag von 14 bis 17 Uhr im DRK-Zentrum auf dem Flugfeld, Umberto-Nobile-Straße 10, für demenzkranke Menschen Betreuung an. Eine erfahrene Fachkraft mit geschulten ehrenamtlichen Helfern erwarten die Gäste am Kaffeetisch. Mit Spielen und Bastelarbeiten werden geistige und manuelle Fähigkeiten angeregt. Die Gäste werden 1:1- und 1:2 betreut, sodass individuell auf die Personen eingegangen werden kann. Auch Gymnastik, ein kleiner begleiteter Spaziergang und das Singen alter Lieder sind geboten.

Für die Angehörigen findet einmal monatlich ein Gesprächskreis unter Anleitung einer erfahrenen Fachkraft statt. In dieser Runde können problematische Situationen besprochen werden und Angehörige sich austauschen. Der nächste Gesprächskreis findet am Dienstag, 28. Januar, mit dem Thema: "Reise und Ausflugsmöglichkeiten für Menschen mit Demenz und deren Angehörige" statt. Nach Voranmeldung können die Betroffenen in der parallel stattfindenden Betreuungsgruppe betreut werden. Im Rahmen der Entlastungsdienste kann dies abgerechnet werden. Ein kostenloser Schnuppernachmittag ist möglich.

Nähere Auskünfte zu beiden Angeboten beim sind bei Bettina Scheu, DRK-Kreisverband Böblingen, Telefon (0 70 31) 6 90 44 03, zu erfragen.

Verwandte Artikel