Viel Einsatz bei Naturwissenschaften und Technik

Otto-Hahn-Gymnasium in Böblingen als MINT-freundliche Schule ausgezeichnet - Zertifikat wird alle drei Jahre überprüft

  • img
    Bei der Preisverleihung in Ulm: Vertreter aus Wirtschaft und Politik mit dem OHG-Lehrer Daniel Rauser (2. von links) und OHG-Rektorin Stefanie Bermanseder (3. von links) Foto: red

Artikel vom 14. November 2019 - 14:48

BÖBLINGEN (red). Das Otto-Hahn-Gymnasium (OHG) in Böblingen ist als MINT-freundliche Schule ausgezeichnet worden. "Diese Schulen begeistern junge Menschen für die MINT-Berufe und stärken die Ausbildung junger MINT-Nachwuchskräfte", sagte Michael Föll, Ministerialdirektor im Kultusministerium, "damit setzen sie das zentrale Anliegen der Landesregierung, die Bildung von Kindern und Jugendlichen in den MINT-Fächern zu fördern, vorbildhaft um."

Hinter der Abkürzung MINT verbergen sich die Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Neben dem OHG ist unter anderem bereits das Max-Planck-Gymnasium in Böblingen, die Friedrich-Schiller-Realschule in Böblingen und das Gymnasium Unterrieden in Sindelfingen entsprechend prämiert worden.

Bundesweite Partner der Initiative "MINT Zukunft schaffen" zeichnen in Abstimmung mit den Landesarbeitgebervereinigungen und den Bildungswerken der Wirtschaft diejenigen Schulen aus, die bewusst MINT-Schwerpunkte setzen. Die Schulen werden auf Basis eines anspruchsvollen, standardisierten Kriterienkatalogs bewertet und durchlaufen einen bundesweit einheitlichen Bewerbungsprozess.

Das OHG zeichnen sowohl die Schwerpunkte in der Unterrichtsverteilung (zum Beispiel Wahlpflichtfach Informatik) als auch im außerunterrichtlichen Angebot (zum Beispiel Roboter- und Informatik-AG). Dazu erweitern besondere Exkursionsziele wie Technoseum oder Experimenta und Girls-MINT-Projekttage das Angebot. Besonders stolz ist das OHG auch auf Stipendien, die Schüler im MINT-Bereich erhalten und die Teilnahme begabter Schüler an der Juniorakademie in Adelsheim.

Damit die Auszeichnung ihre Aussagekraft behält, ist sie auf drei Jahre beschränkt. Anschließend muss der besondere Einsatz in einer verkürzten Bewerbung erneut nachgewiesen werden. Damit das gelingt, wird das OHG weiterhin verschiedene Bereiche im MINT-Bereich gezielt stärken.

Verwandte Artikel