Für die Grundwerte einstehen

SPD feiert Sommerfest am Tag der Demokratie

Artikel vom 25. September 2019 - 14:24

BÖBLINGEN (red). Auch in diesem Jahr feierten die Sozialdemokraten ihr traditionelles Sommerfest in der alten TÜV-Halle am Oberen See unter besten Voraussetzungen: Strahlender Sonnenschein, ein Flohmarkt, Musik, Speisen, Getränke und Kinderschminken lockten viele Besucher an.

Am internationalen Tag der Demokratie hatten die Genossen den Bundestagsabgeordneten Josip Juratovic aus Heilbronn eingeladen. Sowohl die SPD-Kreisvorsitzende Jasmina Hostert als auch Josip Juratovic stammen aus dem ehemaligen Jugoslawien. "Wir wissen, wohin Nationalismus, Hetze und Intoleranz führen. In Jugoslawien hat es zum Krieg geführt. Deshalb müssen wir immer und überall für unsere Demokratie einstehen, denn nur Demokratie bedeutet Frieden", betonte Hostert.

In seiner Rede strich Juratovic immer wieder hervor, dass die Demokratie von Kompromissen lebt, ob in der Kommunalpolitik, in einem Verein oder eben auch in der Bundespolitik. So müssten auch in der großen Koalition Kompromisse geschlossen werden. Die Arbeit der SPD könne sich aber sehen lassen. "Die Abschaffung des Soli für 90 Prozent der Bevölkerung ist ein großer SPD-Erfolg", so Juratovic.

Auch die Forderung nach einer Grundrente fand laut einer Pressemitteilung viel Zuspruch bei den Gästen. "Jede Frau und jeder Mann, die 35 Jahre gearbeitet hat, Kinder erzogen hat, verdienen eine Rente, von der sie leben können. Eine Bedürftigkeitsprüfung lehnen wir ab. Bei der Mütterrente oder der Abschaffung des Soli gab es sie auch nicht", betonte Hostert.

Verwandte Artikel