Chlorgas ausgetreten: Böblinger Therme am Donnerstag teilweise geschlossen

In der Früh wird ein Leck im Technikbereich entdeckt - Fachfirma zur Reparatur herbeigerufen

Am Donnerstagmorgen gegen 7.15 Uhr ist im Technikraum der Böblinger Therme ein erhöhter Chlorgas-Wert festgestellt worden. Die herbeigerufene Feuerwehr entdeckte ein Leck. Eine Fachfirma wurde hinzugezogen. Die Therme blieb bis Donnerstagmittag komplett geschlossen. Am Nachmittag öffnete der Saunabereich, die Becken sollen am Abend wieder freigegeben werden.

Artikel vom 19. September 2019 - 09:08

BÖBLINGEN (red). Bei der Inbetriebnahme der Technik hatten Mitarbeiter den Chlorgas-Austritt entdeckt. Die Feuerwehr fand ein Leitungsleck im Technikbereich. Die noch nicht anwesenden Mitarbeiter wurden informiert, Badegäste waren noch keine vor Ort. "Es besteht auch keine Gefahr", betont die OB-Referentin Saskia Brockmann.

Neben der Messung führte die Feuerwehr auch eine Belüftung durch, die Anlage wurde deaktiviert, eine Fachfirma gerufen. Beschädigte Teile mussten ausgetauscht werden.