Gastfamilien gesucht

Artikel vom 03. Juli 2019 - 16:12

BÖBLINGEN (red). Die gemeinnützige Austauschorganisation Experiment sucht Gastfamilien, die Lehrer und Studierende aus anderen Ländern für einige Tage bei sich aufnehmen.

"Andere Kulturen kennenlernen, Fremdsprachen vertiefen, voneinander lernen - all dies ist bei einem interkulturellen Austausch möglich. Dazu muss man nicht unbedingt weit reisen, sondern kann diese Erfahrungen auch im eigenen Zuhause machen", heißt es in einer Pressemitteilung der Organisation. Mit der Austauschorganisation Experiment haben Familien in Böblingen die Gelegenheit, zwischen Juli und September für jeweils zwei Wochen einen internationalen Gast bei sich aufzunehmen.

Bei den Gästen handelt es sich zum einen um Deutschlehrerinnen und -lehrer aus Subsahara-Afrika, die im Anschluss an eine Fortbildung des Goethe-Instituts das Alltagsleben in Deutschland kennenlernen möchten. Sie kommen unter anderem aus Burkina Faso, Ghana und Kamerun. Zum anderen gibt es internationale Studierende, die in den Semesterferien für zwei Wochen den Unialltag hinter sich lassen und bei einer Familie leben wollen. Die Studierenden kommen zum Beispiel aus Ägypten, Japan oder Litauen und studieren an einer Universität in Deutschland.

Wer Interesse hat, einen internationalen Gast bei sich aufzunehmen: Ariane Kümpel, (0228) 95 72 2-52, E-Mail: kuempel@experiment-ev.de. Weitere Infos: http://www.experiment-ev.de/gastfamilie-werden