Böblinger Gemeinderat: SPD und Linke bilden Fraktion

  • img
    Am 10. Juli hat der neue Böblinger Gemeinderat seine erste Sitzung / Foto: Archiv

Artikel vom 01. Juli 2019 - 18:00

BÖBLINGEN (red/mis). Die SPD-Fraktion im Böblinger Gemeinderat und die neugewählte Stadträtin der Linken, Kirsten Liebscher, bilden eine gemeinsame Fraktion. "Wir haben uns kennengelernt, über inhaltliche Themen ausgetauscht und gemerkt, dass das sowohl inhaltlich und politisch passt," heißt es in einer Pressemitteilung. Die neue Fraktion firmiert unter dem Namen Fraktion SPD+Linke. Einstimmig wurde Florian Wahl als Vorsitzender der neuen Fraktion gewählt, seine beiden Stellvertreterinnen sind Jasmina Hostert und Kirsten Liebscher.

Die neue Fraktion verfügt damit über sechs von insgesamt 33 Sitzen im neuen Gremium, das am Mittwoch, 10. Juli, zum ersten Mal tagen wird. Die größten Fraktionen bleiben weiterhin die Grünen, die Freien Wähler und die CDU mit jeweils sieben Stadträten.

Der neue Gemeinderat setzt sich aus Vertretern von acht Parteien und Gruppierungen zusammen. Die Kooperation von SPD und Linken ist nicht die erste Partnerschaft in der zukünftigen Bürgervertretung. Wie berichtet, sind die "Bürger für Böblingen" und der Vertreter der AfD bereits eine sogenannte Zählgemeinschaft eingegangen, um sich Plätze in den Ausschüssen zu sichern.

Verwandte Artikel