Geometrisches Pfützenbild auf dem Parkplatz

Bonbon: Autoräder sorgen für ein gleichmäßiges Abbild im Asphalt

  • img

Artikel vom 21. Juni 2019 - 18:24

Nanu! Was ist das?, fragten sich die Bonbon-Buben, als sie unlängst auf dem Parkplatz am Landratsamt Böblingen ihr Auto abstellten. Auf zehn, elf Parkbuchten hatten sich Pfützen gebildet - Wasserlachen exakt dort, wo der jeweils linke und rechte Vorderreifen zum Stehen kommen. Interessanterweise nur vorne. Da dachten sie sich, nun gut, dort sitzt auch der Motor, also das größere Fahrzeuggewicht. Auf der gegenüberliegenden Parkplatzseite war das Phänomen freilich nicht zu beobachten. Hmm, schwierig zu deuten, wie das zustande kommen konnte. Vielleicht nutzen jetzt in sommerlicher Wasserknappheit die Vögel die Pfützen als Tränken. Wer weiß. Oder es siedeln sich Zauneidechsen an. Dann müsste die Naturschutzverwaltung des Landkreises den Parkplatz womöglich als Biotop ausweisen. Auf alle Fälle gibt es ein schönes Muster - auch gut.

Verwandte Artikel