Stützen der dualen Ausbildung

IHK ehrt ehrenamtliche Ausbildungs- und Seniorbotschafter

  • img
    Werber in Sachen Lehre: Die ausgezeichneten Ausbildungsbotschafter der IHK Foto: red

Artikel vom 13. Juni 2019 - 13:36

BÖBLINGEN (red). Die Ausbildungs- und Seniorbotschafter der IHK-Bezirkskammer Böblingen werben bei Schülern und Eltern im Landkreis Böblingen für die duale Berufsausbildung. In einer Feierstunde ehrte die Vizepräsidentin der Böblinger IHK, Christina Almert, deren ehrenamtliches Engagement. Gleichzeitig dankte Sie auch den Unternehmen, die ihre Auszubildenden für das Projekt freistellen.

Die Ausbildungsbotschafter sind Auszubildende, die regelmäßig vor Schulklassen und bei anderen Anlässen, wie beispielsweise Berufsinformationsmessen, für die duale Berufsausbildung werben. Die Seniorbotschafter sind ehemalige Auszubildende, die auf Grundlage ihrer Ausbildung in ein erfolgreiches Berufsleben gestartet sind. Sie erklären bei Elternabenden, welche Chancen und Möglichkeiten eine Ausbildung eröffnet. Almert lobte die ehrenamtlichen Botschafter in ihrer Begrüßungsrede: "Mit Ihrem Engagement tragen Sie mit dazu bei, die für unsere Wirtschaft und Gesellschaft so wichtige duale Berufsausbildung zu stärken". Beide Initiativen zeigten die vielfältigen Möglichkeiten auf, die eine Berufsausbildung biete, ergänzte Almert.

Auch die Gymnasien zeigen Interesse

"Besonders erfreulich ist, dass zwischenzeitlich auch einige Gymnasien im Landkreis unsere Ausbildungsbotschafter einladen und damit nicht mehr ausschließlich über Studiengänge informieren und darüber hinaus immer mehr Einsätze von Seniorbotschaftern an Elternabenden der Schulen stattfinden", betonte IHK-Vizepräsidentin Almert. Nach wie vor hätten Eltern einen großen Einfluss auf die Berufswahl ihrer Kinder, sodass es nur folgerichtig sei, diese mit einzubeziehen, so Almert weiter.

Die Initiative Ausbildungsbotschafter wird seit 2011 vom Wirtschaftsministerium des Landes Baden-Württemberg finanziell gefördert. Ebenfalls eingeladen war deshalb Ministerialrat Karsten Altenburg, der ebenfalls ein kurzes Grußwort vor den versammelten Ausbildungs- und Seniorbotschaftern sowie Unternehmensvertretern hielt.

Für Fragen zu den Projekten steht Petra Schaumburg zur Verfügung, die bei der IHK-Bezirkskammer Böblingen für die Ausbildungs- und Seniorbotschafter verantwortlich ist: Telefon (0 70 31) 6201-8241 oder petra.schaumburg@stuttgart.ihk.de

Verwandte Artikel