Kreisstraße wird saniert

Verbindung von Ehningen nach Mauren ab Montag zu

Artikel vom 04. März 2019 - 17:54

EHNINGEN/HOLZGERLINGEN (red). Der Landkreis führt eine Fahrbahnsanierung zwischen Ehningen-Herdstelle und Holzgerlingen durch. Am Montag, 11. März, beginnen die Arbeiten unter Vollsperrung zwischen Ehningen und Mauren. Die Einrichtung der Verkehrssicherung sowie der Umleitungsbeschilderung erfolgt bereits ab Samstag, 9. März.

Diese erste Bauphase endet am 5. April. Im Anschluss beginnt die zweite Bauphase mit einer Sperrung zwischen Mauren und Holzgerlingen, bis kurz vor dem Kreisverkehr. Diese Sperrung dauert - geeignete Witterung vorausgesetzt - bis 27. April. Damit ist Mauren jederzeit, zunächst von Holzgerlingen, danach von Ehningen aus, erreichbar.

Die gesperrte K 1001 kann zwischen Ehningen und Holzgerlingen am besten über die B 464 und die K 1077 (Herrenberger Straße) umfahren werden. Da diese Strecke jedoch für langsam fahrende Fahrzeuge nicht geeignet ist, erfolgt die Ausschilderung der allgemeinen Umleitung über die L 1184 und K 1000.

Die Länge der zu sanierenden Strecken beträgt insgesamt rund 3,8 Kilometer. Die Kosten belaufen sich auf etwa 950 000 Euro.