Anzeige

The Fasnet and the furious Unicorns

  • img
    Foto: Unsplash.com

Artikel vom 23. Februar 2019

Am Sonntag findet in Hollywood die 91. Oscar-Verleihung statt. Filmreife Szenen hat aber auch der Landkreis Böblingen zu bieten. Allein in dieser Woche waren ein paar Polizeimeldungen dabei, die wir von der Bonbon-Academy für durchaus preiswürdig halten. Den Award für die besten Spezialeffekte würden wir zum Beispiel dem gesprengten Bankautomaten in Renningen verleihen. Das beste Drehbuch geht an das Böblinger Remake von Fatih Akins „Gegen die Wand“ wobei der Hauptdarsteller – ein betrunkener Autofahrer in einem geklauten Honda – den Titel ein bisschen zu wörtlich genommen hat. Klarer Favorit für den Gesamtsieg ist aber die Polizeimeldung, die wir hier mal „The Fasnet and the furious Unicorns“ nennen wollen. Es handelt sich um einen spannenden Genre-Mix aus Fantasy und Crime, der sich am Sonntag nach dem Ehninger Fasnetsumzug ereignet hat: Es geht um einen alkoholisierten Herrn, der in einem Festzelt zwei Frauen in Einhorn-Kostümen begrapscht und danach von ihnen auf die Hörner genommen wird. James Cameron („Avatar“) hat sich angeblich schon die Filmrechte gesichert. „Manche Geschichten kann?ste dir einfach nicht ausdenken“, sagt der Hollywood-Regisseur.

(Aus den "Bonbons", der Samstagshumorkolumne der Kreiszeitung)

 

 

Verwandte Artikel