Anzeige

Gemeinderat sagt Ja zur Ortsvorsteherin

Alessandra Hütter mit großer Mehrheit gewählt

  • img
    Alessandra Hütter

Artikel vom 21. Februar 2019 - 18:36

BÖBLINGEN/DAGERSHEIM (mis). Die neue Ortsvorsteherin von Dagersheim heißt Alessandra Hütter. Der Gemeinderat wählte die 25-Jährige am Donnerstag mit großer Mehrheit und schloss sich damit der Empfehlung des Dagersheimer Ortschaftsrates an.

Das Votum des Ortschaftsrates war, wie berichtet, nicht unumstritten. Stimmen wurden laut, die das junge Alter von Alessandra Hütter kritisierten und die Tatsache, dass sie als einzige Kandidatin zur Wahl stand.

Vor dem Gemeinderat griff Hütter diese Kritik auf und betonte, dass Dagersheim von ihrer Jugend profitieren könne. "Es ist nicht so schlimm, wenn man jung ist", erklärte die Herrenbergerin und erhielt dafür Beifall. Sie versprach, sich engagiert für Dagersheim einzusetzen. Dafür gab es vom Gemeinderat einen Vertrauensvorschuss: Alle Hände gingen hoch, bis auf eine - und die kam aus Dagersheim: Rainer Löffler, CDU-Rat aus dem Teilort, stimmte gegen die Kandidatin.

Verwandte Artikel