Anzeige

Parkkontrollen in der Stadt

Zwei Fahrzeuge abgeschleppt

Artikel vom 14. Februar 2019 - 15:30

BÖBLINGEN (red). Am Donnerstag vergangener Woche führten drei Beschäftigte des Ordnungsamtes zusammen mit einem Abschleppdienst weitreichende Kontrollen bei parkenden Autos im Stadtgebiet durch.

Schwerpunkte am Nachmittag waren laut einer Pressemitteilung der Stadtverwaltung die Bahnhofspassage/Medicum, die Goethestraße in Dagersheim und der Schlossbergring. Hier wurden jeweils etliche Falschparker mit Geldbuße verwarnt. Am Abend gab es Kontrollen im Bereich Sindelfinger Straße und Umgebung). Neben zahlreichen Verwarnungen wurden auch zwei Autos in der Mühlbachstraße abgeschleppt. Insgesamt hat das Ordnungsamt bei diesen Kontrollen 56 Geldbußen erteilt.

"Wir wollen solche Aktionen mit dem Abschleppen von Falschparkern auch künftig und zu unterschiedlichen Zeiten durchführen. Ziel ist es, den Menschen bewusst zu machen: Falschparken ist ärgerlich, rücksichtslos und gefährdet häufig andere Verkehrsteilnehmer", kündigt Marcel Launer, Leiter des Bürger- und Ordnungsamtes, an.

Die Stadt weist darauf hin, dass Fahrzeuge die auf Parkplätzen für Menschen mit Behinderung stehen oder den Straßenverkehr behindern, umgehend abgeschleppt werden können. In den anderen Fällen sei eine angemessene Standzeit notwendig. Außerdem müsse Folgendes gegeben sein: Halter/-innen sind nicht zu ermitteln und auch in angemessener Zeit nicht in umliegenden Gebäuden anzutreffen. Daraus ergebe sich im Wesentlichen die große Differenz zwischen 56 Verwarnungen und zwei Abschleppvorgängen.

Verwandte Artikel