"Sanktionen gegen Russland"

Infoveranstaltung der IHK

Artikel vom 04. Februar 2019 - 17:18

BÖBLINGEN (red). Zunehmende Handelskonflikte machen den Im- und Export für Unternehmen im Landkreis Böblingen immer komplexer. Die IHK-Bezirkskammer Böblingen möchte auf diese Entwicklung mit einer intensiveren Beratung vor Ort und Informationsveranstaltungen reagieren.

Am Donnerstag, 7. Februar, findet die Veranstaltung "Sanktionen gegen Russland" statt, bei der Unternehmen, die im Russland-Geschäft tätig sind, Informationen zu den sich ständig ändernden Russland-Sanktionen und den damit verbundenen neuen Anforderungen erhalten. "Der akute Fachkräftemangel macht sich besonders bei den exportierenden Unternehmen im Landkreis Böblingen bemerkbar, die händeringend nach geeigneten Mitarbeitern für die Abwicklung ihres Auslandgeschäfts suchen", erklärt Tilo Ambacher, stellvertretender Geschäftsführer der Böblinger IHK.

Weitere Veranstaltungen der IHK sind die "Basisseminare Exportwissen" am 6. März und 10. April sowie das Aufbauseminar am 11. September. Weitere Informationen, auch zur Veranstaltung "Sanktionen gegen Russland" am 7. Februar, finden interessierte Unternehmen unter http://www.stuttgart.ihk.de/boeblingen. Die Außenwirtschaftsexperten der IHK-Bezirkskammer sind per Mail unter auwi.bb@stuttgart.ihk.de und per Telefon unter (0 70 31) 62 01 82 88 erreichbar.

Verwandte Artikel