Anzeige

Liberale streben drei Sitze an

FDP Böblingen möchte bei der Gemeinderatswahl wieder mindestens Fraktionsstärke erreichen

  • img
    Die Gemeinderats- und Kreistagskandidaten der Böblinger FDP Foto: red

Artikel vom 04. Februar 2019 - 15:36

BÖBLINGEN (red). Die Wahlkonferenz der FDP zur Gemeinderatswahl hat jetzt die Kandidaten der Kommunalwahl nominiert.

Auch diesmal sei es der FDP gelungen, so Gemeinderat Helmut Kurtz, eine offene "Bürgerliste" mit Persönlichkeiten aus allen Lebensbereichen der Stadt zusammenzustellen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Wichtige Themen des Kommunalwahlprogramms der FDP werden Stadtentwicklung und Verkehr, Bildung sowie die Schaffung von Wohnraum und Gewerbeflächen sein. Manfred Teufel, der andere der beiden Stadträte der FDP in Böblingen, betonte, dass als Fraktion die Einflußmöglichkeiten im Rat bedeutend besser seien. Dafür benötigt die Partei drei Sitze im Gemeinderat. Darum müsse im Wahlkampf gekämpft werden.

Als Spitzenkandidat auf Platz 1 der Liste wurde Helmut Kurtz gewählt, gefolgt von Sigrid Klemm und Martina Sieber.

Die Liste zur Gemeinderatswahl: 1. Helmut Kurtz, 2. Sigrid Klemm, 3. Martina Sieber, 4. Johannes Peltonen, 5. Manfred Teufel, 6. Karl-Heinz Frank, 7. Sebastian Heinel, 8. Angelika Bernhard-Peltonen, 9. Daniel Meyer, 10. Michael Bettermann, 11. Detlef Gurgel, 12. Stefan Petermann, 13. Brigitte Müller, 14. Jörg Bauer, 15. Julia Heinel, 16. Richard Wells, 17. Sybille Kurz, 18. Boris A. Gruber, 19. Brigitte Teufel, 20. Oliver Hartig, 21. Claudia Hafner, 22. Thilo Simper, 23. Doris Wurzel, 24. Oliver Alber, Andreas Bartels, 26. Svetlana Anglett, 27. Renate Zimmermann, 28. Peter Wolbold. Kandidat aus Dagersheim: 29. Andre Kempf.

Die Liste für den Kreistag: 1. Manfred Teufel, 2. Sigrid Klemm, 3. Helmut Kurtz, 4. Martina Sieber, 5. Sebastian Heinel, 6. Johannes Peltonen, 7. Karl-Heinz Frank, 8. Julia Heinel, 9. Daniel Meyer, 10. Jörg Bauer, 11. Boris A. Gruber, 12. Richard Wells, 13. Oliver Alber.

Verwandte Artikel