• Keine Kritik am Bebauungsplan für die Flugfeldklinik

    Einwände bis 1. Februar noch möglich

    Sonstiges Böblingen BÖBLINGEN/SINDELFINGEN. Je näher die Flugfeldklinik dem Baurecht kommt, desto mehr scheint das 700-Bettenhaus bei der Bevölkerung mittlerweile angekommen zu sein. Als die Projektverantwortlichen am Donnerstagabend zu einer Infoveranstaltung luden, gab es keine Kritik an dem Neubau.Nur noch wenige Schritte trennen die Flugfeldklinik vom Baurecht. Wenn der hierfür notwendige Bebauungsplan im Sommer verabschiedet ist, kann das Krankenhaus wie geplant entstehen. "Wir sind schon weit fortgeschritten", erklärte Gerd Baldauf. Der Architekturprofessor ist der Schöpfer des Bebauungsplanes, der vorschreibt, wie die Klinik gebaut wird und deren Dimensionen definiert und beschränkt. Bevor die politischen

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Stadtmagazin

Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Thema Erdhebungen
Bombenfund in Böblingen
Facebook
Veranstaltungen
Weil der Stadt21.01.2019
  • Johannes-Kepler-Sternwarte: 05.30 Mondfinsternis - Sternwarte bei ausreichend klarer Sicht geöffnet - die totale Bedeckung des Mondes wird auf der Johannes-Kepler-Sternwarte beobachtet, die Bedeckung beginnt bereits um 4.33 Uhr, die Totalität dauert von 5.41 bis 6.44, der Mond wird gegen 4.33 MEZ vom (Kern-)Schatten der Erde getroffen und nach und nach vom Erdschatten völlig bedeckt, die Totalität beginnt um 5.41 und dauert bis 6.44, die Mitte ist um 6.12 MEZ erreicht, während der Totalität erscheint der Mond in einem roten Licht (Blutmond) das ihn durch Streuung des Sonnenlichts in der Erdatmosphäre trotz der Abschattung noch erreicht, bei Öffnung kann der Beginn der Totalität kann gerade noch beobachtet werden, der Mond erscheint uns an diesem Morgen besonders groß, denn er ist uns auf seiner elliptischen Bahn um die Erde besonders nahe, es sind nur 357000 Kilometer bis zu ihm, während er manchmal mehr als 400000 Kilometer von uns entfernt ist, während der Totalität besteht die Möglichkeit, einen Blick auf Jupiter und seine Monde zu werfen, auch die Venus zeigt sich
Altdorf21.01.2019
  • Sport nach Schlaganfall: 09.30 10.30 bis 11.30 - Auskunft unter Telefon (0 70 31) 60 25 71
Böblingen21.01.2019
  • Cafe Emil Diezenhalde: 10.00 Emil goes English, Englisch Sprachtreff - neue Teilnehmer willkommen
Gottesdienste
Katholische Kirchen
Böblingen21.01.2019
  • Vater-unser-Gemeinde: 18.00 Rosenkranzgebet
Magstadt21.01.2019
  • Kath. Kirche Zur Heiligen Familie: 18.00 Montagsgebet
Schönaich21.01.2019
  • 19.30 Stille Anbetung