Anzeige

Viele Belobigungen und Preise

Winterprüfung am Kaufmännischen Schulzentrum in Böblingen - Mehr als die Hälfte besser als 2,3

  • img
    Die erfolgreichen Absolventen freuen sich über die Abschlüsse Foto: red

Artikel vom 03. Januar 2019 - 16:18

BÖBLINGEN (red). Erfreuliche Ergebnisse beid er Winterprüfung an der Kaufmännischen Berufsschule (KBS) in Böblingen. Von 265 Prüflingen, darunter Finanzassistenten (Bereich Banken), Bankkaufleute, Kaufleute für Büromanagement, Einzelhandelskaufleute, Großhandelskaufleute, Industriekaufleute, Verkäufer und Fachkräfte für Lagerlogistik erhielten über die Hälfte einen Preis (Durchschnitt bis 1,8) oder eine Belobigung (Durchschnitt bis 2,3). Die Absolventen wurden im Rahmen einer offiziellen Abschlussfeier ausgezeichnet.

Der Stellvertretende Schulleiter Karl-Heinz Brotz nahm Bezug auf die Halbwertszeit des Wissens. Deshalb verabschiedete er die Abgänger mit der Bitte, doch auch künftig "KBS-fähig" zu bleiben - nämlich konkurrenzfähig, bildungsorientiert und sozialkompetent. Festlich umrahmt wurde die Feier mit Zeugnisvergabe von den Klängen der Schulband.

Die Prüfung (in Klammer die Prüfungsdauer in Minuten) erstreckte sich auf die Fächer Spezielle Wirtschaftslehre (180), Rechnungswesen (90), Datenverarbeitung (45), Deutsch (120) und Gemeinschaftskunde (60) sowie Allgemeine Wirtschaftslehre (90). Die Kaufleute für Büromanagement wurden zusätzlich in Büroorganisation (45) und Textverarbeitung (45) geprüft. Dabei mussten zudem zwei Prüfungen am PC bewältigt werden.

Fachwissen, Vielseitigkeit und Kondition waren gefragt

Zum Abschluss ihrer Schullaufbahn wurden die Schüler in puncto Fachwissen, Vielseitigkeit und Kondition hart auf die Probe gestellt. Die Berufsschulprüfung ist der schriftliche Teil der Kaufmannsgehilfenprüfung der Industrie- und Handelskammer, die im Dualen Ausbildungssystem die mündliche Prüfung abnimmt.

Verwandte Artikel