Anzeige

Zwei Tote: Hat der 17-Jährige Drogen genommen?

Familiendrama in Böblingen: Tatverdächtiger sitzt in Untersuchungshaft

  • img
    In der Eugen-Bolz-Straße ging das Familiendrama vonstatten / Foto: SDMG

Der junge Mann, der in der Nacht vom Montag auf Dienstag seiner 38-jährige Mutter und seine 61-jährigen Großmutter mit einem Messer getötet hat, sitzt in Untersuchungshaft. Der 17-Jährige wurde am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt, der ihn in eine Justizvollzugsanstalt einwies.

Artikel vom 12. Dezember 2018 - 17:30

BÖBLINGEN (mis). Währenddessen dauern die Ermittlungen in diesem Fall an. Laut Polizeipressesprecher Peter Widenhorn sind die Kriminalexperten am Tatort, einem Mehrfamilienhaus im Süden der Stadt, weiterhin mit der Spurenuntersuchung und Befragungen beschäftigt. Auch der Tatverdächtige werde derzeit noch vernommen.

Gerüchte, die besagen, dass der 17-Jährige drogenabhängig sei und im Drogenrausch gehandelt haben könnte, wollte Peter Widenhorn nicht bestätigen. Der Einfluss von Drogen könne aber auch nicht ausgeschlossen werden, sagte der Polizeisprecher. Entsprechende Untersuchungen würden derzeit laufen. Mit Ergebnissen sei allerdings erst in einigen Tagen zu rechnen. Alkohol hingegen habe definitiv keine Rolle gespielt.

Verwandte Artikel