Anzeige

"Gesund beginnt im Mund"

Mitmachtheater für Grundschüler zum Thema Zahngesundheit in der Aula am Murkenbach

  • img
    Was geht ab im Mund? Zähne und Bakterien sind auch auf der Theaterbühne Thema Foto: red

Artikel vom 03. Dezember 2018 - 17:00

BÖBLINGEN (red). Die Regionale Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit Böblingen feierte zuletzt in der Aula am Murkenbach ihr 30-jähriges Bestehen. Neben den Mitarbeitenden der Arbeitsgemeinschaft und geladenen Gästen folgten auch mehr als 350 Grundschüler und Lehrer der Einladung nach Böblingen.

Carlo Mausini von Mausinis Kindertheater begrüßte die Erst- bis Viertklässler der Friedrich-Silcher- und der Eduard-Mörike-Schule und unterhielt sie mit seinem interaktiven Mitmachtheater "Gesund beginnt im Mund." Lautstark schallte das Zahnputzlied "Hin und her, Zähneputzen mag ich sehr" durch die Aula. Gefolgt vom Lied "Rundherum, Zähneputzen ist gesund" und dem Zahn-Rap. "Carlo Mausini hat Kinder wie auch Erwachsene begeistert und wollte alle mit Spiel, Spaß und Bewegung für das wichtige Thema "Zahngesundheit" sensibilisieren, schreibt die Presseabteilung des Landratsamts.

Die Reaktionen auf die Jubiläumsveranstaltung der besonderen Art sei durchweg positiv. Sätze wie "Die Aula war super geschmückt", "Das hat Spaß gemacht" oder "Das war schön", seien dabei gefallen. Das Ziel der Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit (AGZ) im Landkreis Böblingen, die vor 30 Jahren gegründet wurde, sei die Zahngesundheit von Kinder und Jugendlichen im Landkreis Böblingen zu verbessern und zu erhalten. Im Schuljahr 2017/2018 organisierte die regionale AGZ zahnärztliche Vorsorgeuntersuchungen für rund 13 500 Grundschüler und Kindergartenkinder im Landkreis. Diese solle helfen, vorhandene Ängste vor dem Zahnarztbesuch abzubauen oder sie gar nicht erst entstehen zu lassen. Durch die Vorsorgeuntersuchung erhofft sich die AGZ, dass das Thema Zahngesundheit bei Familien, in denen sie bis dato nicht so im Mittelpunkt stand, ins Bewusstsein gerufen wird.

Im vergangenen Jahr haben wurde zusätzlich Prophylaxeunterricht für rund 25 000 Kinder und Jugendliche in Schulen und Kindertageseinrichtungen im Kreis durchgeführt. "Kinder können selbst aktiv etwas für ihre Zahngesundheit tun", bringt es Markus Seifert auf einen Nenner.

Der Vorsitzende der Vertreterversamm-lung der regionalen AGZ im Landkreis Böblingen, sprach im Rahmen der Jubiläumsfeier dem gesamten Team einen Dank aus: "Unsere erfolgreiche, gruppenprophylaktische Arbeit verdanken wir der Zusammenarbeit von sechs Fachfrauen für Zahngesundheit, 52 Patenzahnärzten und einem Verwaltungsangestellten der AGZ sowie zwei Zahnärztinnen und zwei Verwaltungsangestellten des Gesundheitsamtes", antwortete Seifert auf eine entsprechende Nachfrage von Ingo Sika.

Der Zahnarzt aus Weil der Stadt, selbst Patenzahnarzt der regionalen AGZ, schlüpfte für die 30-Jahr-Feier in die Rolle des Moderators und begleitete das Publikum durch den Zahngesundheit-Vormittag.

Verwandte Artikel