Anzeige

Amnesty-Aktion in der VHS

Von Montag bis Freitag

Artikel vom 29. November 2018 - 19:18

BÖBLINGEN (red). Die Amnesty-International-Gruppe Böblingen-Sindelfingen lädt zum diesjährigen Briefmarathon in die Volkshochschule ein, um mit einer Unterschrift Druck auf die Verantwortlichen auszuüben. Die Aktion läuft von Montag, 3. Dezember, bis Freitag, 7. Dezember, jeweils von 9 bis 17 Uhr. In diesem Jahr stehen Fälle aus dem Iran, Venezuela und Südafrika im Fokus.

"Jedes Jahr schreiben Hunderttausende Menschen in allen Teilen der Welt Millionen Briefe. Sie drücken darin ihre Solidarität mit Menschen aus, deren Rechte verletzt werden oder appellieren an Regierungen, die Menschenrechte zu achten", heißt es von Seiten der Amnesty-Gruppe. 2017 seien weltweit mehr als 5,5 Millionen Briefe verschickt worden - mit Erfolg: Zum Beispiel sei der Menschenrechtsaktivist und Blogger Tadjadine Mahamat Babouri aus dem Tschad im April 2018 nach mehr als eineinhalb Jahren Haft aus dem Gefängnis entlassen worden. Ihm hatte eine lebenslange Freiheitsstrafe gedroht, weil er auf Facebook regierungskritische Videos gepostet hatte. Außerdem sei nach mehr als 400 Tagen Taner Klç, der Ehrenvorsitzende von Amnesty in der Türkei, im August 2018 endlich aus der Untersuchungshaft entlassen worden.

Jeder kann auch online mitmachen unter http://www.amnesty.de/briefmarathon. Kontakt zur lokalen Amnesty-Gruppe unter der Adresse kontakt@amnesty-boeblingen-sindelfingen.de per Mail.

Verwandte Artikel