Anzeige

Erdhebungen: Der Untergrund beruhigt sich

Die Hebungsgeschwindigkeit in den betroffenen Gebieten geht zurück

  • img
    Klaffende Risse in den Wänden

Artikel vom 18. November 2018 - 18:24

BÖBLINGEN (red). Die Erdhebungen in den durch defekte Geothermiebohrungen betroffenen Gebieten gehen zurück. Dies teilt das Landratsamt in einer Pressemitteilung mit. Die jüngsten Auswertungen von Satellitendaten machten eine kontinuierliche Abnahme der Hebungsdynamik im Gebiet Nord deutlich, heißt es. Dort wurden die Sanierungsarbeiten bereits im Februar 2015 beendet.

Auch für das Gebiet Süd seien vergleichbare Entwicklungen nach Beendigung der Sanierungsarbeiten im Heinrich-Heine-Weg im Sommer 2015 sehr gut erkennbar. "Die Entwicklungen stabilisieren sich", schreibt das Landratsamt. Insgesamt sei ein deutlicher Rückgang der Hebungsdynamik zu verzeichnen, in weiten Bereichen praktisch bis in den Bereich der natürlichen Bodenbewegungen.

Im Schliffkopfweg wurden die Sanierungsarbeiten erst im August diesen Jahres abgeschlossen. "Die bisher vorliegenden Ergebnisse geben hier zur begründeten Zuversicht Anlass, dass sich die Hebungsdynamik auch in diesem Bereich weiter reduzieren wird", so das Landratsamt weiter. Wie sich die Hebungsbewegungen weiterentwickeln, wird sich im März 2019 zeigen. Dann gibt es aktualisierte Satellitenfotos.

Verwandte Artikel