Leiche beim S-Bahn-Parkhaus gefunden

Nähere Umstände sind noch nicht bekannt

  • img

Artikel vom 09. Oktober 2018 - 21:06

BÖBLINGEN (red). Am Dienstagnachmittag wurde im Zuge von Gartenarbeiten an der Bahnlinie entlang der Vaihinger Straße eine stark verweste Leiche gefunden. Laut Polizeiangaben könnte es sich um das Skelett einer Frau handeln, das im Zwischenraum des Parkhauses bei der S-Bahn-Station Goldberg und einer Sichtschutzwand auf einem Werksgelände lag. Die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg hat die Ermittlungen übernommen.

Handelt es sich um einen Vermisstenfall?

Der Bereich wurde von der Polizei weiträumig abgesperrt. Die Staatsanwaltschaft hat einen Rechtsmediziner angefordert, der sich vor Ort ein Bild machte. Zur Dokumentation der Auffindesituation war ein Polizeihubschrauber eingesetzt.

Ersten Erkenntnissen zufolge könnte es sich um einen Vermisstenfall handeln. Die Kripo unternahm am Dienstagabend weitere kriminalpolizeiliche Ermittlungen, unter anderem auch eine Spurensuche und -sicherung. Weitere Erkenntnisse lagen gestern Abend noch nicht vor.