Abiturientin erhält Kofrányi-Preis

Carla Jankowiak ist Jahrgangsbeste in "Ernährungslehre mit Chemie" an der Mildred-Scheel-Schule

  • img
    Carla Jankowiak und Jürgen Ehmann Foto: red

Artikel vom 08. Oktober 2018 - 17:54

BÖBLINGEN (red). Carla Jankowiak ist die Beste: Im Fach "Ernährungslehre mit Chemie" an der Mildred-Scheel-Schule in Böblingen hat die Abiturientin mit der besten Leistung abgeschlossen und dafür den Kofrányi-Preis der AOK Baden-Württemberg erhalten.

Der mit einem Büchergutschein im Wert von 125 Euro dotierte Preis wurde ihr vor Kurzem von Jürgen Ehmann, dem Leiter des Böblinger AOK-Kunden-Centers, überreicht. "Den Gutschein kann ich sehr gut fürs Studium gebrauchen", freute sich die 19-jährige Preisträgerin, die vor dem Studienbeginn im nächsten Jahr jetzt erst mal eine Zeitlang jobben will.

Seit 1998 verleiht die AOK Baden-Württemberg zusammen mit den Oberschulämtern den Kofrányi-Preis an den ernährungswissenschaftlichen Gymnasien. Die jeweils besten Abschlüsse im Fach "Ernährungslehre" werden ausgezeichnet. Der Preis ist benannt nach Ernst Kofrányi (1908-1989), Entdecker der biologischen Wertigkeit von Proteinen, wie zum Beispiel Enzyme, im menschlichen Körper.

Verwandte Artikel