Anzeige

Informationstag zu Lymphödemen

Am Samstag im Krankenhaus

Artikel vom 25. September 2018 - 15:36

BÖBLINGEN (red). "Nur gemeinsam sind wir stark" - unter diesem Motto veranstaltet das Lymphnetzwerk am Samstag, 29. September, von 10 bis 15 Uhr einen Patiententag im Böblinger Krankenhaus. An dem Netzwerk sind unter anderem das interdisziplinäre Brustzentrum und das gynäkologische Krebszentrum der Frauenklinik Böblingen sowie das Prostatakarzinomzentrum der Urologischen Klinik Sindelfingen beteiligt. Beim Aktionstag sollen Patienten die Möglichkeit haben, sich intensiv über Lymphödeme und deren Behandlung zu informieren.

Durch die vielschichtigen Operationsmethoden bei allen Krebserkrankungen kann das sehr komplexe System des Lymphabflusses in vielfältiger Weise gestört werden. Die Einführung der Wächterlymphknoten-Methode war hierbei ein Meilenstein in der Verminderung des gefürchteten postoperativen Lymphödems. Trotzdem können je nach Operation Lymphödeme der Arme, Beine, der Brust, des Rumpfes oder des Kopfes auftreten. Dabei handelt es sich um eine chronische Krankheit, die frühestmöglich behandelt werden muss. Das interdisziplinär aufgebaute Lymphnetzwerk, hat sich zum Ziel gesetzt, Schulungen für alle an der Therapie beteiligten Berufsgruppen (Ärzteschaft, Physiotherapie, Sanitätshäuser) und die betroffenen Patienten anzubieten.

Das Parken während der Veranstaltung im Krankenhaus ist kostenlos. Das Programm finden Interessierte auch unter http://www.klinikverbund-suedwest.de im Netz.

Verwandte Artikel