OB Belz zu Vereinen: "Sie machen unser Stadtleben reich"

Die Stadtverwaltung hat die Böblinger Vereinsvertreter als Dankeschön für ihre Arbeit zum alljährlichen Beisammensein eingeladen

  • img
    Oberbürgermeister Stefan Belz (li.), erstmals Gastgeber beim traditionellen Fest der Stadtverwaltung für Vereinsvertreter Foto: Thomas Bischof

Zum ersten Mal durfte Böblingens neuer Oberbürgermeister Stefan Belz am Mittwochabend Gastgeber der alljährlichen Zusammenkunft von Vereinsvertretern im Rathaus sein. Dabei gab's, in alter Tradition, neben Fleischkäse, Maultauschen, Kartoffelsalat, Getränke viel Dank und Anerkennung.

Artikel vom 06. Juli 2018 - 10:00

BÖBLINGEN (red/dih). Nachdem die Feier in den vergangenen beiden Jahren wegen Sanierungsarbeiten ins Neue Rathaus verlegt werden musste, diente diesmal wieder der schmucke Innenhof des Alten Rathauses als Festplatz. Rund 200 Vereinsvertreter aus rund 100 Böblinger Vereinen und Abteilungen genossen dort einen ebenso stimmungsvollen wie geselligen Abend.

Die Stadtverwaltung nutzt das vom früheren Oberbürgermeister Alexander Vogelgsang eingeführte Treffen für Vereinsvertreter, um den in den Böblinger Vereinen ehrenamtlich engagierten Bürgern Dank und Anerkennung zu spenden und das Miteinander zu pflegen. Eine Einladung, die von Vereinsvertretern, ob im sozialen, kulturellen oder sportlichen Bereich tätig, Jahr für Jahr sehr geschätzt wird.

Stefan Belz verzichtete in seiner Ansprache bewusst darauf, einzelne Vereine und deren Jubiläen, Erfolge oder Aufstiege aufzuzählen. Zwei Ausnahmen machte er dennoch: "Ganz herzlichen Dank für zwei herausragende, gleichsam vereinsübergreifende Veranstaltungen im vergangenen Jahr", sagte er und meinte damit die Partnerstadt-Olympiade 2017 und das Stadtfest am vergangenen Wochenende. "Beides Ereignisse mit Strahlkraft über Böblingen hinaus, die viele Menschen glücklich und dankbar gemacht, unsere Stadt bestens präsentiert haben."

Ansonsten strich Belz das Ehrenamt als "stabiles Rückgrat beziehungsweise leistungsfähiger, rund laufender Motor für funktionierende Stadtgesellschaft" heraus. Durch den Einsatz Ehrenamtlicher in den Vereinen "sind das soziale Klima friedlich, der Zusammenhalt stark, das Miteinander lebendig und konstruktiv. Sie machen unser Stadtleben reich", betonte der OB. "Danke dafür, dass Sie Böblingen zu dem machen, was es ist: ein offener, bunter, vielfältiger, lebenswerter ,Raum für Taten und Talente'".

Verwandte Artikel