Den Äquator 1,75-mal umrundet:

Aktion Stadtradeln: Böblingen zeichnet aktivste Teams aus

Artikel vom 05. Juli 2018 - 13:54

BÖBLINGEN (red). Die Stadt Böblingen hat ihre aktivsten Stadtradel-Teams gefunden. Bei der bundesweiten Aktion hatten im Juni 282 Böblinger Radfahrer innerhalb von drei Wochen gut 70 000 Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt. Das entspricht 1,75 Umrundungen des Äquators. Auf diese Weise wurden rund zehn Tonnen CO2 vermieden.

"Die tollen Ergebnisse zeigen, wie selbstverständlich Radfahren zu Böblingen dazugehört", betont Oberbürgermeister Stefan Belz und ergänzt: "Ich lade alle Bürger ein, auch nächstes Jahr wieder dabei zu sein und gemeinsam ein Zeichen für eine fahrradfreundliche Mobilitätskultur in unserer Stadt zu setzen."

Im Rahmen des Stadtfests lud die Stadt am Wochenende alle teilnehmenden Teams zu einem gemeinsamen "Radler-Lunch" in den Pestalozzihof ein. Stefan Belz und Anja Kruppa (Klimaschutzmanagerin der Stadt) überreichten Pokale an die Gewinner in vier Kategorien.

Radaktivstes Team mit den meisten Kilometern (absolut) war der IBM Klub mit 10 881 gefahrenen Kilometern, Radler mit den meisten Kilometern war Michael Müller mit 1280 gefahrenen Kilometern. Radaktivste Schulklasse mit den meisten Kilometern war die Klasse 6A des Albert-Einstein-Gymnasium mit 2455 Kilometern. Das Pendler-Team mit den meisten Kilometern pro Teammitglied war das Team "Stromer" mit 870 Kilometern pro Teammitglied