50 000er-Marke geknackt

Bevölkerungszahl der Stadt Böblingen ist weiter gewachsen

  • img
    OB Stefan Belz (Fünfter von links) beim Stadtfest: "Wir sind starke 50 000" Foto: red

Artikel vom 04. Juli 2018 - 15:48

BÖBLINGEN (red). Das Statistische Landesamt Baden-Württemberg hat die Stadt Böblingen laut einer Pressemitteilung Mai darüber informiert, dass diese zum 30. September 2017 die maßgebliche Bevölkerungszahl von 50 005 erreicht hat. Die Ermittlung der fortgeschriebenen Bevölkerungszahl erfolgte gemäß der Neufassung des Gesetzes über die Statistik der Bevölkerungsbewegung. Also auf Basis des Zensus 2011. 24 649 der 50 005 sind als männlich, 25 356 als weiblich geführt.

Der Sprung über die 50 000-Einwohner Marke ist für Böblingen laut Stadtverwaltung ein gewisser Imagefaktor: "Wir gehören zu den ,Großen' - wir haben uns mindestens auf Platz 24 unter den Städten in Baden-Württemberg vorgeschoben", heißt es in einer Pressemitteilung. Das Erreichen der 50 000er-Marke könnte laut Stadtverwaltung eine Auswirkung auf die Anzahl der Gemeinderate haben, die sich nach der Kommunalwahl 2019 erhöhen könnte. Und: Künftig ist in Böblingen - nach dem seit 2016 gültigen Chancengleichheitsgesetz - mindestens eine 50-Prozent-Stelle für eine Gleichstellungsbeauftragte erforderlich.

Die öffentliche Bekanntgabe darüber, dass Böblingen die 50 000 geknackt hat, erfolgte durch Oberbürgermeister Stefan Belz zur Eröffnung des Stadtfestes. Zur Freude der Stadtfestgäste ließ er gemeinsam mit Tänzerinnen, Ehrengästen und dem Stadtfestorganisationsteam Bierdeckel mit dem Aufdruck "Wir sind Böblingen. Wir sind starke 50 000!" in den Stadtfarben samt stilisierter Stadtsilhouette von den Bühnen segeln.

Verwandte Artikel