Spende nach genussvollem Abend

Hotel Erikson stiftet Erlös von drittem Charity Brunch der Bürgerstiftung Sindelfingen

Artikel vom 21. Juli 2017 - 14:48

SINDELFINGEN (red). Mit gutem Gewissen macht Genießen noch mehr Spaß. Das Erikson Hotel Sindelfingen folgte dieser Devise und unterstützt die Bürgerstiftung Sindelfingen zum wiederholten Mal. Geschäftsführer Peter Kramer überreichte eine Zustiftung in Höhe von 2000 Euro dem Vorstand der Bürgerstiftung.

Am 18. Juni veranstaltete das Hotel Erikson den dritten Charity-Brunch anlässlich des zehnjährigen Geburtstags der Bürgerstiftung Sindelfingen. Neben einem leckeren Brunchbuffet und Kurzweil bei netten Gesprächen sorgte wieder die kostenlose Livemusik der Five Sundies (Reinhard Samesch, Rolf Pogadl, Erich Altvater, Emil Schuster und Andreas Beyer) für beschwingte Stimmung. Mehr als 100 Gäste nahmen die Einladung an und waren begeistert.

Schon mehrfach hat das Hotel Erikson die Bürgerstiftung unterstützt. 2011 gingen die Erlöse eines Promi-Dinners, bei dem OB Dr. Bernd Vöhringer, der Bundestagsabgeordnete Clemens Binninger, der damalige Leiter des Mercedes-Benz-Werks Sindelfingen, Eberhard Haller, sowie Prof. Jürgen Hubbert die Gäste bekochten, an die Bürgerstiftung. Auch der vom Hotel Erikson ausgerichtete Charity-Brunch im Mai 2015 sowie das Charity-Dinner im Mai 2016 waren ein voller Erfolg und bescherten der Bürgerstiftung jeweils stattliche Zuwendungen.

Peter Kramer überreichte jetzt einen Scheck in Höhe von 2000 Euro an den Vorstand der Bürgerstiftung Sindelfingen. "Mit der erneuten Zustiftung wird das Erikson Hotel Sindelfingen jetzt auch auf unserer Stiftertafel verewigt", freut sich Vorstandsmitglied Thomas Michael Wagner: "Diese wiederholte Unterstützung zeigt uns, wie unser Engagement anerkannt und gewürdigt wird. Dank großzügiger Spender und Stifter wie dem Erikson Hotel und mit viel Engagement konnten wir in den vergangen Jahren viel bewegen und anregen und im wahrsten Sinne des Wortes Zukunft stiften. Für junge und alte Menschen, für unsere Umwelt, für die Integration in unserer Stadt, für die Bildung und Kreativität und für ein aufbauendes Miteinander."

Die Bürgerstiftung Sindelfingen will ein Zeichen setzen und mit Bürgerinnen und Bürgern sowie Unternehmen der Stadt Sindelfingen zusammen Mitverantwortung für die Gestaltung und Förderung des Gemeinwesens übernehmen. "Wir möchten Menschen zu Netzwerken zusammenführen, die sich aktiv als Stifter, Spender oder ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Initiativen und Projekte der Bürgerstiftung engagieren", heißt es in den Statuten.

Ziel der Stiftung ist es aber auch, "zum Stiften anzustiften". Allen Stiftern, die einen Betrag ab 1000 Euro stiften oder gestiftet haben, wird daher die Möglichkeit angeboten, in das Stifterforum aufgenommen zu werden. Denjenigen Stiftern, die einen Betrag ab 10 000 Euro stiften oder gestiftet haben, wird die Möglichkeit zur Aufnahme in die im Foyer des Rathauses angebrachte Stiftertafel angeboten.

Verwandte Artikel