Anzeige
  • LIEGENSCHAFTSAMT / Karl Feucht geht nach 34 Jahren in Pension

    Stets für die Interessen der Stadt eingesetzt

    Böblingen BÖBLINGEN - Nach fast 34 Jahren scheidet der Leiter des Liegenschaftsamtes der Stadt Böblingen, Karl Feucht, zum 31. März aus dem Dienst der Stadt Böblingen. In einer kleinen Feierstunde wurde er gestern von OB Alexander Vogelgsang verabschiedet. Im Mai 1965 kam Karl Feucht, nach einer Notariatsausbildung, als junger Stadtinspektor zum Liegenschaftsamt der Stadt Böblingen, dem er bis heute treu geblieben ist. Während seiner Dienstzeit war er mit der Erschließung zahlreicher Baugebiete betraut, wie zum Beispiel des Stadtteils Diezenhalde und zuletzt, in seiner Zeit als Amtsleiter, der Hulb-Nord, um nur die flächenmäßig größten Projekte zu nennen. Viele Jahre war Feucht als Verwalter des Einkaufszentrums

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Fotogalerien lokal
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Thema Erdhebungen
Bombenfund in Böblingen
Facebook
Veranstaltungen
Böblingen15.11.2018
  • Käthe-Luther-Haus Dagersheim: 15.30 Was ist eigentlich Heimat?
  • Städtische Galerie: 19.00 Vernissage: "Größe im Kleinen - Kunst unter 666" - traditionelle Sammelausstellung des Landratsamtes Böblingen, die Ausstellung hat Tradition – immer zum Jahresende lädt das Landratsamt Böblingen zur Sammelausstellung ein, Landrat Roland Bernhard eröffnet die diesjährige "Kunst unter 666", die Gruppenausstellung widmet sich einem uralten Thema in der Kunst, der Miniatur, allen gezeigten Exponaten ist dabei gemeinsam, dass sie in kleinem und kleinstem Format ihren Zauber entfalten, zur vollen Geltung gelangen und darüber hinaus ganz große Geschichten erzählen, gerade der überschaubare Maßstab zieht die Betrachter in den Bann und ermöglicht es, genauer hinzusehen und somit wieder auf scheinbar Nebensächliches, auf die kleinen Details zu achten, die diesjährige Ausstellung umfasst rund 117 Werke von 66 Künstlern. Zusammengestellt wird die beliebte Ausstellungsreihe von Corinna Steimel, Galerieleiterin der Stadt Böblingen sowie der Künstlerin Susanne Gaspar, eine gute Gelegenheit, Kunst zu erwerben, musikalisch umrahmt wird die Vernissage von der Tobias Becker Band, die Ausstellung ist bis 20. Januar zu den Öffnungszeiten der Städtischen Galerie zu sehen, mittwochs bis freitags von 15.00 bis 18.00, samstags von 13.00 bis 18.00 und sonntags und am Feiertag von 11.00 bis 17.00
  • kulturnetzwerk blaues haus e.V: 20.00 Lesung mit Michael Kleeberg - der Schriftsteller und Böblinger Kulturpreisträger Michael Kleeberg liest aus seinem neuen Roman "Der Idiot des 21. Jahrhunderts – ein Divan"
Gottesdienste
Evangelische Kirchen
Böblingen15.11.2018
  • Gemeindehaus Feste Burg: 15.00 Bibelstunde (Pfarrer Salm)
Katholische Kirchen
Böblingen15.11.2018
  • St. Maria: 18.30 Polnischer Gottesdienst